Totes Holz und alte Bäume

ein vielfältiger Lebensraum

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2010
Studio, Verleih, Vertrieb: Günther Wiese


Laufzeit: 16 Minuten
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage

Informations-Programm

Filmbeschreibung

Totholz ist ein charakteristisches Merkmal natürlicher Wälder. Darunter versteht man abgestorbene Bäume oder Teile davon, die sich mehr oder weniger schnell zersetzen. Je nachdem ob die abgestorbenen Bäume noch stehen oder bereits umgestürzt sind, spricht man von stehendem oder liegendem Totholz. Ein totholzreicher Wald ist deshalb ein artenreicher Wald, und je mehr verschiedene Totholzformen vorhanden sind, desto größer ist die Vielfalt der Arten. Wenn ein Baum stirbt, machen sich als erstes Pilze über ihn her. Sie ernähren sich von den Nährstoffen im Stamm und weichen ihn auf. Dann ist die Bahn frei für die Insekten. Käfer bohren Löcher in das Holz und legen ihre Eier darin ab. Die Larven fressen sich nach außen und durchlöchern somit den Stamm. Bis zu 1000 verschiedene Arten lassen sich im Totholz finden. Das Totholz steckt voller Leben. Während aller Abbauphasen am und im Totholz kommen auch räuberische und parasitische Arten vor, die sich von anderen holzbewohnende Organismen ernähren. Ein Beispiel ist die Riesenholzschlupfwespe. Die roten Waldameisen sind wohl die wichtigsten Vertilger von Waldschädlingen. Bis über einen Meter wölbt sich der Hügel eines Ameisenstaates empor. Von Insekten nähren sich Vögel. Für viele Vogelarten in unseren Wäldern ist Totholz ein wichtiges Lebenselement. Es dient ihnen als Nahrungsbiotop , Brutraum, Balzplatz oder Unterschlupf. Arten wie Kleiber, Baumläufer oder Spechte brauchen stehendes Totholz zur Nahrungssuche. Spechte spielen auch als Baumeister von Baumhöhlen eine besondere Rolle. Viele andere Höhlenbrüter nutzen alte Spechthöhlen als Bruthöhlen. Die ganze Vielfalt und Schönheit des Waldes erschließt sich nur dem wissenden Beobachter. Man sieht nur was mein weiß.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Grundschule, Sek I, ab Klasse 3

Schulfächer: Biologie, Sachkunde, Naturwissenschaften, Heimatkunde

Sachgebiete:
  • Biologie
    • Botanik --> Allgemeine Botanik
    • Ökologie
      • Stoffkreisläufe
      • Ökosysteme
  • Grundschule --> Sachkunde
    • Pflanzen
    • Tiere --> Wildtiere
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz --> Wald

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIL002.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Download nicht verfügbar

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIL002.01-02
DVD-Signatur: 4666115
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZIL002.01-05
KOL-Signatur: 4958806
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Totes Holz und alte Bäume" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"Totes Holz und alte Bäume" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Grundschule / Heimatkunde
Lehrfilme / Grundschule / Naturwissenschaften
Lehrfilme / Grundschule / Sachkunde
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Biologie

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Totes Holz und alte Bäume" (DVD)