Collage entfernen


Film: "Meilensteine der Menschheit 6" (DVD)



MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6 (DVD)

DüNGER AUS DER LUFT, CHEMIE IN DER LANDWIRTSCHAFT, KAUTSCHUK, BAKELIT, PVC, VOM FARBSTOFF ZUM MEDIKAMENT

Medium: (DVD)

Produktion: Deutschland, 2011
Studio, Verleih, Vertrieb: Wiss.Con GmbH

Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 75 Min
Bildformat: 4:3
Sprachen: Deutsch

Extras: Kurzbiografien zu den einzelnen Wissenschaftlern.

Lieferzeit: 5-6 Werktage

  Empfohlene Bildungsmedien



Filmbeschreibung zu "MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6" (DVD):
DÜNGER AUS DER LUFT: 1909 gelingt es Fritz Haber, mittels eines Hochdruckverfahrens aus Luftstickstoff und Wasserstoff Ammoniak zu synthetisieren. Carl Bosch setzte diesen Prozess in den industriellen Maßstab um. 1914 nimmt die erste Ammoniakfabrik der Welt in Oppau die Produktion auf und erschließt so das Stickstoffreservoire der Luft für die Herstellung von Düngemitteln und verschiedenen Grundchemikalien der chemischen Industrie.

CHEMIE IN DER LANDWIRTSCHAFT: Mitte des letzten Jahrhunderts zeichnete sich ein sozialer Wandel ab. Die Menschen zogen aus den ländlichen Regionen in die entstehenden Industriegebiete. Die Nahrungsmittelversorgung der ständig wachsenden städtischen Bevölkerung wurde zu einem ernsthaften Problem für die Landwirtschaft. Auf Justus von Liebig gehen Idee und Praxis der Ertragssteigerung durch künstlichen Dünger zurück.

KAUTSCHUK: Durch die 1839 von Charles Goodyear entdeckte Vulkanisation wurde es möglich, Kautschuk technisch zu nutzen. Insbesondere die Entwicklung der Elektrotechnik und des Automobilbaus führten zu einem derart hohen Bedarf an Naturkautschuk, dass ein Herstellungsverfahren für künstlichen Kautschuk immer dringlicher wurde. 1909 gelingt es dem deutschen Chemiker Fritz Hofmann, den ersten synthetischen Kautschuk herzustellen.

BAKELIT: Der Erfinder des Werkstoffs Bakelit heißt Leo Hendrik Baekeland. Nach seinem Studium der Chemie und der Suche nach einem verarbeitbaren "Kunststoff" interessieren ihn vor allem die Phenol-Formaldehyd-Reaktionen in der organischen Chemie. Bei einer geeigneten Zusammensetzung der Ausgangsmaterialien und einer genügenden Wärmezufuhr entstehen dreidimensional vernetzte Riesenmoleküle. Diese bilden feste, hitze- und lösungsmittelbeständige Körper, die ersten Kunststoffe.

PVC: Die Chemische Fabrik in Griesheim ist seit 1890 ein Großhersteller von Natronlauge - und somit auch von Chlor, welches große Lagerprobleme verursacht. Der junge Chemiker Fritz Klatte findet hier einen Weg, das prob lematische Gas in einem neuen, festen Stoff zu binden. 1912 synthetisiert er so Vinylchlorid. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts versuchten dann viele Chemiker, ein künstliches Polymer herzustellen. Die chemischen Prozesse kann erst der deutsche Chemiker Hermann Staudinger erklären. Laut Staudingers Theorie bildet sich Polyvinylchlorid, also PVC, in einer Reaktion, die er Polymerisation nennt.

VOM FARBSTOFF ZUM MEDIKAMENT: Gegen Mitte des 19. Jahrhunderts findet die Gasbeleuchtung der Städte zunehmend Verbreitung. Bei der Gasherstellung aus Steinkohle fielen große Mengen des Abfallproduktes Teer an. William Henry Perkin entdeckte bei seinen Forschungsarbeiten zur synthetischen Herstellung von Chinin einen roten Farbstoff, der sich zum Färben von Textilien eignete. Bald wurden weitere Teerfarbstoffe entdeckt - der Grundstein für eine neue Industrie war gelegt.



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I & II, ab Klasse 10, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Chemie, Technik

Sachgebiete:
  • Chemie
    • Geschichte der Chemie
    • Physikalische Chemie --> Chemische Kinetik
    • Organische Chemie --> Polymere Stoffe, Naturstoffe
    • Angewandte Chemie
      • Technische Chemie
      • Chemie in Alltag und Umwelt
    • Biographien
  • Weiterbildung --> Mathematisch-naturwissenschaftliche Weiterbildung


Geprüfte Eignung: Dieses Medium wurde von der Medienbegutachtung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen. Weitere Informationen unter: www.lmz-bw.de




Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 160,00 €
 2 DVDs: 260,00 €
 3 DVDs: 300,00 €

Artikelnr.
ZNT017.01-02

DVD-Signatur:
4667109

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz: 320,00 €
 Zusatz-DVD: 19,00 €

Artikelnr.
ZNT017.01-05

KOL-Signatur:
5558659

Lizenzdauer:
unbegrenzt

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 50,00 €

Artikelnr.
ZNT017.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier




Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


Film lieber sofort downloaden? Hier klicken!


"MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6 (DVD) weiterempfehlen





"MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Neuerscheinungen
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Chemie
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Technik
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Chemie
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Technik

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "MEILENSTEINE DER MENSCHHEIT 6" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB Datenschutz FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home