Landwirtschaft entdecken!

Zehn Beiträge für den Unterricht

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2012
Studio, Verleih, Vertrieb: Pentalpha gGmbH


Laufzeit: 60 Minuten (10x6 Minuten)
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage

Auszeichnung LMZInformations-Programm

Filmbeschreibung

Seit Jahren werden Themen wie biologischer Landbau oder Bio-Energie in Deutschland diskutiert. Auch in deutschen Schulen ist die Landwirtschaft, deren Ursprünge, Bedingungen und Zukunftsaussichten fest verankert. Trotzdem verbinden viele Menschen Landwirtschaft vielfach noch mit romantischen Vorstellungen vom Leben auf dem Bauernhof. Und obwohl die Sensibilisierung für ökologische Themen gestiegen ist: das Wissen um einen der wichtigsten Wirtschatszweige Europas jedoch ist oft ungenügend. "Landwirtschaft entdecken!" will das ändern. "Landwirtschaft entdecken!" ist ein aktuelles und abwechslungsreiches Bildungspaket. In Zehn Filmen, einem Buch und der korrespondierenden Internetseite wird die Thematik in verständlicher und kompakter Form vermittelt. Alle Themen orientierten sich an den Lehrplänen und sind jeweils in ihrer Komplexität auf verschiedene Altersklassen ausgelegt. Während die Filmbeiträge jeweils eine kurze, ganz konkrete Geschichte erzählen und somit das Unterrichtsthema zusammenfassen, einleiten oder visualisieren, stehen dem Lehrer elf Kapitel als textliche Begleitmaterialien zur Verfügung. Auf der Internetseite www.land-entdecken.de können Schüler, Eltern und Lehrer Landwirtschaft selbst entdecken.


Zusatzbeschreibung:
Film 1: Licht, Boden, Wasser. Wie beeinflussen abiotische Faktoren die Landwirtschaft?
Klima, Wasser, Licht, Boden. Seit Jahrtausenden bestimmen sie Ertrag und Form der Landwirtschaft. Wie sehr hat sich dieses Abhängigkeitsverhältnis in den letzten Jahrzehnten gewandelt? Gibt moderne Technologie Landwirten zunehmend Unabhängigkeit von Klimafaktoren? Wie funktioniert Landwirtschaft in extremen Landschaften, wie in einem Überflutungsgebiet oder Hochgebirge?

Film 2: Klische Bauernhof. Zur Realität landwirtschaftlicher Betriebe in Deutschland.
Wir alle kennen ihn, unseren Bauernhof. Aber was steckt hinter dem Klischee des bäuerlichen Kleinbetriebs? Wie arbeitet dieser eigentlich und welche landwirtschaftlichen Produkte entstehen dort? Und wie hat sich das Arbeitsleben verändert?

Film 3: Kulturlandschaften. Was macht die Landwirtschaft aus der Landwirtschaft?
Seit der Mensch das Land bewirtschaftet, prägt er es auch. Schon mit den ersten nomadischen Weidesystemen beginnt ein tiefgreifender Wandel der ursprünglichen Landschaften. So ließen die vielfältigen, kleinteiligen Landwirtschaftsformen des Mittelalters überhaupt erst artenreiche Feld- und Wiesenlebensräume entstehen. Wie hat sich über die Jahrhunderte der Einfluss der Landwirtschaft auf die Landschaft verändert?

Film 4: Natur auf Höchstleistung. Errungenschaft und Grenzen industrieller Landwirtschaft.
Bis zum 19. Jahrhundert erhöht der Mensch seine landwirtschaftliche Produktion maßgeblich durch die Erschließung von immer mehr Land. Die industrielle Revolution ändert das grundlegend: Chemische und technische Neuerungen steigern die Produktivität der Anbaufläche in ungeahntem Maße. Eine Entwicklung, die bis heute anhält. Eine große Errungenschaft, die gleichzeitig ökologische, gesundheitliche und ethische Fragen aufwirft.

Film 5: Was ist Bio? Gibt es Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft?
Die Intensivierung der Landwirtschaft schafft - bei aller Ertragssteigerung und Gewinnmaximierung - bedeutende ökologische und gesundheitliche Probleme. Doch welche Alternativen gibt es? Was genau heißt Bio? Wie unterscheidet sich biologische Landwirtschaft von konventioneller Landwirtschaft? Was steckt hinter der Vielzahl von Bio-Siegeln, die dem Verbraucher im Supermarkt begegnen? Und: Halten sie ihre Versprechen?

Film 6: Landwirtschaft und Naturschutz. Realität landwirtschaftlicher Betriebe in Deutschland.
Die Landschaft in Mitteleuropa ist Mitte des 19. Jahrhunderts arten- und strukturenreicher als zum Ende der letzten Eiszeit. Erst mit der Intensivierung der Landwirtschaft kehrt sich dieser Prozess um. Der Einsatz von Pestiziden
und Dünger, Flurbereinigungen und Drainagen belastet Boden, Wasser und Luft. Doch sind Naturschutz und Landwirtschaft heute tatsächlich unvereinbar?

Film 7: Vom Bauernhof zum Hotel? Landwirtschaft und Tourismus.
Mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft suchen gerade kleinere Betriebe ihr Heil in Nebenerwerben. Niemals zuvor lebten so viele Menschen in Städten, wie heute. Kenntnisse über den Alltag auf dem Land oder die Arbeitsschritte, die es braucht, bis Milch, Käse oder Wurst im Supermarkt liegen, sind kaum noch vorhanden. Diese unbekannte Welt "Bauernhof" ist deshalb gerade für Kinder und Familien attraktiv.

Film 8: Natur Retro. Landwirtschaft und die Wiederbelebung alter Arten.
Zucht und Auslese in der Landwirtschaft schaffen über Jahrtausende eine immense Rassenund Sortenvielfalt. Doch trotz oder gerade wegen des immer breiteren Nahrungsmittelangebotes verschwinden heute viele der alten, regionalen Tierarten und Pflanzensorten und mit ihnen wertvolle genetische Ressourcen. Warum ist es wichtig, sie zu schützen? Ist der Erhalt alter Arten lediglich Nostalgie oder lebensnotwendig?

Film 9: Zwischen Staat und Markt. Agrarpolitik in Europa.
Brachten Landwirte im 19. Jahrhundert Erzeugnisse, die sie nicht selbst konsumierten, auf den nächstgelegenen Markt, so bestimmen heute globale Marktmechanismen, wie viel ein Bauer in der EU für einen Liter Milch erhält. Welche Auswirkungen haben internationale Preisbewegungen auf lokaler Ebene? Was bedeutet diese Internationalisierung für das konkrete Wirtschaften der Landwirte?

Film 10: Schöne neue Welt? Landwirtschaft in der Zukunft.
Politische Entscheidungen in Brüssel verändern landwirtschaftliche Strukturen in entfernten Ländern wie Bulgarien oder Estland. Was bedeutet das konkret für die Landwirte vor Ort? Wo stehen sie zwischen europäischer, staatlicher, regionaler Förderung und Reglementierung? Welche Chancen, welche Konflikte entstehen? Warum und aus welchen Gründen erfolgt politische Einflussnahme in der Landwirtschaft?


Hier eine Infobroschüre zu diesem Film anschauen.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Grundschule, Sek I & II, Klasse 4-12, Außerschulische Jugendbildung

Schulfächer: Geografie, Biologie, Umweltbildung, Politische Bildung, Geschichte, Sachkunde, Heimatkunde

Sachgebiete:
  • Geographie --> Agrargeographie


Geprüfte Eignung: Dieses Medium wurde von der Medienbegutachtung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen. Weitere Informationen unter: www.lmz-bw.de

Begleitmaterial: Sehr umfangreiches Begleit- und Arbeitsmaterial zu allen 10 Beiträgen; Informationen zu Kernbegriffen, Grafiken, Diskussionsanregungen und weiterführende Literatur. Begleitmaterial liegt im ROM-Teil der DVD (Datenteil) vor.

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZJN001.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Download nicht verfügbar

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZJN001.01-02
DVD-Signatur: 4668495
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZJN001.01-05
KOL-Signatur: 5559805
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Landwirtschaft entdecken!" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft: