Iss Zucker und sprich süß

Zwangsheirat, die sogenannte Familienehre und Ihre Opfer

Genre: Doku
Produktionsjahr: 2005, 2006
Studio, Verleih, Vertrieb: CouRage Filmproduktion Sigrid Dethloff
Artikelnr.: ZCA001
Regie: Renate Bernhard und Sigrid Dethloff

Laufzeit: 55 Minuten
Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage
Lieferzeit (Download): sofort

Auszeichnung LMZInformations-Programm

Filmbeschreibung

Sie sind in Deutschland geboren oder hier aufgewachsen. Doch wen sie heiraten, das bestimmen ihre Eltern. Viele Immigrantenfamilien halten auch nach jahrzehntelangem Leben in Deutschland an den Traditionen ihrer Heimat fest und pflegen dabei einen Werte-Konservatismus, der sich mitunter im Herkunftsland schon überholt hat. Sultana aus Pakistan, die 15jährig vor ihrer Familie floh, weil sie nur noch die Wahl hatte, mit einem alten Mann verheiratet oder umgebracht zu werden, die türkische Importbraut Saniye, die nie die Heimat verlassen wollte, oder Ayse, die ihre 16jährige Tochter verheiratet hat, obwohl sie selbst unter ihrer eigenen Zwangsverheiratung litt und die Buchautorin und Aktivistin Fatma Bläser - die Erzählungen und Lebensgeschichten dieser Frauen zeigen, welche zerstörerische Folgen erzwungene Heiraten haben können: Für die, die sich fügen und unter Umständen in unglücklichen Ehen leiden. Für die, die flüchten und alle Bindungen kappen müssen. Und für ihre Eltern, die mit den alten Moralvorstellungen nicht brechen können und entweder ihre Kinder oder das Ansehen in ihrer Gemeinschaft verlieren.

Informationen für Lehrer


Didaktische Hinweise: Fatma Bläser, die Autorin von "Hennamond", führt in den Film ein und ihre persönlich gefärbten Kommentare zwingen den deutschen Zuschauer, beim Thema "Zwangsheirat" nicht wegzuschauen, sondern zu urteilen. Auch die Schilderungen anderer in Deutschland lebender Immigrantinnen machen die Brutalität dieser konservativen muslimischen Tradition deutlich und schockieren durch die Direktheit ihrer Aussage: Mord an der eigenen Tochter oder Schwester gilt als legitimes Mittel in Fällen, da sich das Mädchen die Freiheit nahm, nach westeuropäischen Werten zu leben und einen eigenen Lebensweg zu wählen. Indem diese Frauen Einblick in ihre eigene Zwangslage gewähren - hier der von den Eltern herrührende Wunsch nach kultureller Rückbesinnung und Sicherheit, dort die Angst vor Vergewaltigung und Sühnemord - wird es auch möglich, dieses Thema in einer multikulturellen Klasse zu diskutieren, ohne Angst vor dem Vorwurf der nationalen oder gar rassistischen Überheblichkeit. Denkbar und wünschenswert wäre ein fächerübergreifender Themenblock "Islam", beispielsweise mit Religion oder Deutsch ("Hennamond").

Zielgruppe: Sek I und II sowie Berufsbildende Schulen

Schulfächer: Gemeinschaftskunde, Ethik, Religion, Geografie

Sachgebiete:
  • Ethik
    • Konflikte und Konfliktregelung
    • Religionen, Weltanschauungen
  • Politische Bildung --> Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
    • Gleichberechtigung
    • Migration
  • Religion --> Religiöse Lebensgestaltung --> Ethik


Geprüfte Eignung: Dieses Medium wurde von der Medienbegutachtung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen. Weitere Informationen unter: www.lmz-bw.de

Begleitmaterial: Inklusive einer CD-Rom mit pädagoischem Begleitmaterial für die Bildungsarbeit.

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZCA001.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Sie werden weitergeleitet zu unserem Downloadportal www.schulfilme-online.de

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZCA001.01-02
DVD-Signatur: 4665504
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZCA001.01-05
KOL-Signatur: 5555538
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Iss Zucker und sprich süß" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"Iss Zucker und sprich süß" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Berufliche Bildung / Medizin & Soziales / Arbeit mit Migranten
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Interkulturelle Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Sozialkunde
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Geografie
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Interkulturelle Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Sozialkunde

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Iss Zucker und sprich süß" (DVD)