In der Drechslerei

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2008
Studio, Verleih, Vertrieb: Arbeitsgemeinschaft Medien


Laufzeit: 15 Minuten
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage
Lieferzeit (Download): sofort

Lehr-Programm

Filmbeschreibung

Der Film beschreibt sehr anschaulich die Arbeit eines Drechslers und die technische Entwicklung von der antiken Drehbank zum Drehautomaten, von der Ablösung des Handwerkers durch selbstgesteuerte Maschinen: was Drechslermeister Seiler ganz allein in seiner Werkstatt alles aus Holz machen kann - noch vor kurzem halfen ihm Gesellen und Lehrlinge dabei.

Der Film beschreibt die Holzbearbeitung im alten Ägypten bis heute. Der Film beschreibt sehr anschaulich die Arbeit eines Drechslers und die technische Entwicklung von der antiken Drehbank zum Drehautomaten, von der Ablösung des Handwerkers durch selbstgesteuerte Maschinen: was Drechslermeister Seiler ganz allein in seiner Werkstatt alles aus Holz machen kann - noch vor kurzem halfen ihm Gesellen und Lehrlinge dabei. Wir sehen ihm zu, wie er das vorbereitete Holz in die Drehbank spannt, in sehr schnelle Drehung versetzt und dann nach dem Muster mit dem Meisel die Linien ins Holz schneidet. Schnell zaubert er noch an einer anderen, kleineren Drehbank für die Kinder der Kundin einige Spielkreisel und zeigt, was er sonst noch alles aus Holz herstellen kann.


Zusatzbeschreibung:

Meister Seilers Arbeitstag beginnt wie immer: Er schärft seine Werkzeuge, vor allem die verschiedensten Röhren und Meißel. Heute will Meister Seiler im Auftrag einer guten Kundin vier neue Bankfüße für eine alte Sitzbank herstellen. Am Tag zuvor hat er schon ein Modell nach den alten kaputten Bankfüßen geformt. Sehr fest muss das Holz in die Drehbank gespannt sein, damit es sehr schnell rotieren kann. Zuerst sticht Meister Seiler die einzelnen Abschnitte des neuen Fußes mit dem rasiermesserscharfen Meißel an den vorher angezeichneten Linien tief in das Holz - "abstechen", wie es in der Drechslersprache heißt. Mit der scharfen Röhre schneidet und vertieft er dann die Schnitte des Meißels. Weil das Holz, fest eingespannt, so rasend schnell gedreht wird, gelingen dem Drechsler scheinbar mühelos, schöne klare Formen - allerdings erst nach jahrelanger Übung.


Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Grundschule

Schulfächer: Sachkunde

Begleitmaterial: Im ROM-Anhang der DVD: Begleitheft mit Inhaltsangabe

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC033.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Sie werden weitergeleitet zu unserem Downloadportal www.schulfilme-online.de

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC033.01-02
DVD-Signatur: 4674583
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZIC033.01-05
KOL-Signatur: 55500188
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Themen-Kategorien


"In der Drechslerei" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Grundschule / Sachkunde

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "In der Drechslerei" (DVD)