Holocaust

Die Geschichte der Familie Weiss

Genre: Spielfilm
Produktionsjahr: 1978
Studio, Verleih, Vertrieb: Polyband
Artikelnr.: ZCW003


Laufzeit: 415 Minuten
Altersfreigabe: ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch, Englisch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage

FSK 12

Filmbeschreibung

Das bahnbrechende TV-Ereignis über das bewegende Schicksal einer jüdischen Familie im Dritten Reich. Der Vierteiler erzählt von der Verfolgung und Vernichtung der Juden im nationalsozialistischen Deutschland: Die jüdische Arztfamilie Weiss gerät in die Mordmaschinerie des NS-Staates, während der Jurist Dorf dadurch zu Einfluss und Karriere gelangt. Berlin, 1935: Karl Weiss und Inga Helms feiern ihre Hochzeit. Beide sind deutsche Staatsbürger, aber Karl ist Sohn einer jüdischen Familie. Wenig später werden die Nürnberger Gesetze erlassen, die sogenannte 'Mischehen' als 'Rassenschande' unter Strafe stellen. Dennoch bleibt die Familie Weiss in Deutschland. Noch ist der Schrecken, mit dem die Nazis ihre jüdischen Mitbürger überziehen werden, real nicht vorstellbar. Doch dann beginnt mit der 'Kristallnacht' am 9. November 1938 die grausame Verfolgung der Juden ...


Zusatzbeschreibung:
Die US-Serie 'Holocaust' stellte in den 1980er Jahren einen bedeutenden Schritt in der Auseinandersetzung der Deutschen mit ihrer geschichtlichen Vergangenheit dar. Sie war die erste fiktionale Fernsehserie im deutschen Fernsehen, die sich mit der Vernichtung der Juden während der Nazi-Zeit auseinandersetzte. Bis dahin wurde das Thema ausschließlich in Dokumentationen und Diskussionsrunden behandelt. Ursprünglich sollte der Vierteiler am Montagabend im Ersten Programm der ARD gesendet werden. Ausgestrahlt wurde er dann aber an vier aufeinanderfolgenden Januartagen 1979 in den Dritten Programmen, die dafür zusammengeschaltet wurden. Rund um die Ausstrahlung gab es vor und lange danach hitzige öffentliche Diskussionen, ob ein solches Thema trivialisiert und als fiktionale Serie dargestellt werden dürfe. Das Doku-Drama 'Holocaust' wurde durch die Diskussionen nicht nur zu einem Straßenfeger, sondern zu einem regelrechten Medienereignis, in dessen Verlauf sich viele anfänglich negativ eingestellte Kritiker durch den überwältigenden Publikumserfolg in ihrer Ansicht umstimmen ließen. Letztlich erreichte die Serie mit bis zu 15 Millionen Zuschauern ein Vielfaches mehr an Zuschauern als die bis dahin gesendeten Doku-Features.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: SEK I, SEK II, ab Klasse 7

Schulfächer: Geschichte, Mediengeschichte

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZCW003.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Download nicht verfügbar

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZCW003.01-02
DVD-Signatur: 4663033
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

 KOL-Lizenz nicht verfügbar
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Holocaust" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"Holocaust" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Neuerscheinungen
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Geschichte / Nationalsozialismus
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Geschichte / Weitere

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Holocaust" (DVD)