Heldenplatz to go

Thomas Bernhard kompakt und cool verplaymobilisiert

Genre: Playmobilfilm
Produktionsjahr: 2016
Studio, Verleih, Vertrieb: Sommers Weltliteratur to go
Artikelnr.: ZSH100


Laufzeit: 9 Minuten
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage

Auszeichnung LMZLehr-Programm

Filmbeschreibung

"Dass ich Österreicher bin, ist mein größtes Unglück", sagte Thomas Bernhard. Er schrieb sein Stück HELDENPLATZ zum 100sten Geburtstag des Wiener Burgtheaters. Der "Netzbeschmutzer" widmet sich darin der Alpenrepublik, der nationalsozialistischen Vergangenheit und der Frage, ob sich selbige wiederholt. Eine kompakte und ein wenig politische Zusammenfassung von Michael Sommer und seinem Playmobilensemble.


In der Wohnung des Mathematik-Professors Josef Schuster im Zentrum Wiens versammeln sich die Angehörigen und Freunde aus Anlass seines Begräbnisses. Schuster war samt seiner Frau 1938 als Jude nach Oxford geflohen, jedoch in den fünfziger Jahren zurückgekehrt. Eine fatale Entscheidung, die die ganze Familie belastete. Dreißig Jahre nach seiner Rückkehr springt er aus seiner Wohnung auf den Heldenplatz. Jenen Platz, auf dem Adolf Hitler am 15. März 1938 unter dem Jubel von Hunderttausenden den Anschluss an Nazi-Deutschland verkündete. Der Professor wählt den Freitod, weil die Situation in Österreich "noch viel schlimmer als vor fünfzig Jahren" sei. Dieses Stück sorgte für den größten Skandal der österreichischen Theatergeschichte, denn - so der Vorwurf - Bernhard überschreite die Grenzen des Zumutbaren. Die Uraufführung fand unter Polizeischutz statt und dauerte statt zweieinhalb fünf Stunden. Und heute, achtzig Jahre nach dem Anschluss? Der einstige Nestbeschmutzer ist in den Rang eines zeitgenössischen Klassikers erhoben und rechtes Denken wieder gefährlich populär geworden.


"Österreich selbst ist nichts als eine Bühne / auf der alles verlottert und vermodert und verkommen ist." (Professor Robert)

Informationen für Lehrer:
Handys weg, Deutschlektüre? Michael Sommer geht einen anderen Weg: Zusammen mit einem riesigen Playmobilensemble, verständlicher Sprache und viel plattem Humor holt er Schüler*innen und Student*innen da ab, wo sie ohnehin unterwegs sind: im Internet. In seinen Videos stellt er die Figuren und die Handlung der wichtigsten Werke der Weltliteratur in kompakter und unterhaltsamer Weise vor.

Das Video eignet sich als Einstieg in die Behandlung des Stückes, als Kurzinformation dazu oder auch als Zusammenfassung bzw. Wiederholung vor einer Klausur oder Prüfung.

Für sein Projekt SOMMERS WELTLITERATUR TO GO wurde der Theatermacher und Literaturwissenschaftler Michael Sommer 2018 mit einem Grimme-Online-Award in der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" ausgezeichnet.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: SEK I, SEK II

Schulfächer: Deutsch, Literatur, Theater

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZSH100.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Download nicht verfügbar

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZSH100.01-02
DVD-Signatur: 46503062
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZSH100.01-05
KOL-Signatur: 49500695
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Themen-Kategorien


"Heldenplatz to go" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Neuerscheinungen
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Deutsch / Literatur
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Deutsch / Theater
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Deutsch / Literatur
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Deutsch / Theater

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Heldenplatz to go" (DVD)