Collage entfernen


Film: "Gewalt und Religion" (DVD)



GEWALT UND RELIGION (DVD)

EINE UNHEILIGE ALLIANZ

Medium: (DVD)

Produktion: Österreich, 2014
Studio, Verleih, Vertrieb: Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH
Regie: Kalteis, Fritz

Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 35 Min
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "GEWALT UND RELIGION" (DVD):
Frau Leila (Name von der Redaktion geändert) hat schwere Wochen hinter sich. Sie musste die Veränderung ihrer 15-jährigen Tochter vom fröhlichen Teenager zur Dschihadistin beobachten. Die junge Frau wollte im Irak an der Seite des IS kämpfen - zum Entsetzen ihrer Mutter: "Meiner Meinung nach ist das alles eine Gehirnwäsche. Die suchen Kinder aus, die nur sehr wenig von Religion verstehen", sagt Frau Leila im "kreuz und quer"-Interview.

Der Pädagoge Moussa Al-Hassan Diaw, Mitbegründer des Netzwerks "Sozialer Zusammenhalt", sieht darin ein Muster: "Sie wissen ganz genau, dass ein traditionelles religiöses Verständnis die Jugendlichen nicht mehr erreicht." Deshalb setzt der IS neben Propagandavideos im Computerspiel-Look auf ein radikales Schwarz-Weiß-Denken. Hier der vermeintlich "Wahre Islam", dort die Ungläubigen, die bekämpft werden müssen. Dieses Schema ist nicht neu in der Geschichte.

Dschihad und Heiliger Krieg: "Man kann sehr gut die Parallelen zwischen einem Kreuzritter und einem Dschihadisten ziehen. Es gibt viele Berichte, die zeigen, dass sich diese Ritter in einem Gottesdienst verstanden, als sie gegen die Ungläubigen zogen. Und auch überzeugt waren, dass das Töten eine gottgefällige Aufgabe war." Das sagt Thomas Prügl, Kirchenhistoriker der theologischen Universität Wien. Tatsächlich sind die Kreuzzüge im christlichen Kulturkreis ein historischer Bruch, der bis heute nachwirkt. Zum ersten Mal wurde ein Krieg, ein Feldzug religiös gerechtfertigt und vom Papst selbst gutgeheißen. Bis heute sehen sich Muslime weltweit einem vermeintlichen Kreuzzug des Westens gegenüber.

Radikaler Eingottglaube? Es scheint paradox: Islam und Christentum ist der Friede heilig - und doch sahen die Gläubigen auch im Krieg einen Weg, ihrem Gott zum Sieg zu verhelfen. Liegt im Glauben an einen einzigen wahren Gott die Wurzel der unheiligen Allianz zwischen Religion und Gewalt? Tatsächlich sehen manche Forscher in der Entstehung des Monotheismus einen Hauptgrund für religiöse Gewalt. "Die Frage der richtigen oder falschen Religion hat sich bis dahin nicht gestellt. Das führt zu einem Radikalismus, der davor nicht existiert hat", sagt der französische Mittelalterhistoriker Philippe Buc. Thomas Prügl hält dagegen: "Der Eingottglaube hat auch eine Schärfung des ethischen Bewusstseins gebracht."

Schriftfundamentalisten: Islam, Judentum und Christentum sind zudem Buchreligionen, die sich auf eine Heilige Schrift berufen. Doch wie wörtlich darf man die Schrift nehmen? Je nach Antwort fächern sich die Religionen in verschiedenste Richtungen auf: von liberal bis fundamentalistisch. "Was Fundamentalisten in sämtlichen Religionen machen, ist, dass sie die gewachsene Tradition der Schriftinterpretation ablehnen", bestätigt Moussa Al-Hassan Diaw. Sie sind Schriftfundamentalisten, die sich herauspicken, was sie brauchen.

Gegenerzählung: Die Tragik des Medienzeitalters: Extremisten aller Richtungen bekommen deutlich mehr Aufmerksamkeit als jene, die die Friedensbotschaft der Weltreligionen verbreiten wollen. Deshalb setzt etwa Moussa Diaw mit seinem Netzwerk "Sozialer Zusammenhalt" auf sogenannte Peers - islamische Jugendliche, die anderen jungen Menschen eine Form des Islams nahebringen, "der dem widerspricht, was diese politischen Extremisten als den wahren Islam präsentieren".

Kampf gegen den eigenen Vater: Diaw möchte auch Frau Leilas Tochter, die glücklicherweise noch vor ihrer Ausreise in den Irak aufgehalten und zu ihrer Mutter zurückgebracht wurde, in das Netzwerk einbinden. Der Wunsch, in den Dschihad zu ziehen, ist aber - vorerst - geblieben. Besonders paradox: Im Irak hätte die junge Frau gegen ihren eigenen Vater gekämpft. Er ist Offizier der kurdischen Peshmerga-Kämpfer und somit ein Gegner des IS.

Zusatzbeschreibung:
Kapitel
01: Einstimmung und Vorspann
02: „Ich gehe zur Isis!
03: Dschihad und Kreuzzüge
04: Gefährliche Schriften
05: Mit jugendlicher Naivität
06: Kampf gegen die Häresie
07: Gewalt im Buddhismus
08: Der IS – eine politische Religion
09: Liebe deine Feinde
10: Abspann



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I & II, ab Klasse 7, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Religion




Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 V+Ö-Recht nicht verfügbar
 KOL-Lizenz
 KOL-Lizenz: 320,00 €
Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 Ö-Recht nicht verfügbar



Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


Film lieber sofort downloaden? Hier klicken!


"GEWALT UND RELIGION" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




GEWALT UND RELIGION (DVD) weiterempfehlen





"GEWALT UND RELIGION" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Neuerscheinungen
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Religion
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Religion

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "GEWALT UND RELIGION" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB Datenschutz FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home