Diskriminierung, Rassismus

Gewalt im Schüleralltag

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2008
Studio, Verleih, Vertrieb: Arbeitsgemeinschaft Medien


Laufzeit: 10 Minuten
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage
Lieferzeit (Download): sofort

Lehr-Programm

Filmbeschreibung

Materialien zur vertiefenden Gruppenarbeit - "warum geil auf Gewalt" - Rollenspiele zur Bearbeitung von Rassismus im Schüleralltag - "Türken raus" - werden interpretierend verbunden mit rassistischen Szenen aus Film I. (Scheiß Asylanten - verpißt Euch). Zusätzliche Argumentationshilfen zur Erklärung dieser Disposition Jugendlicher zu Diskriminierung und Gewalt bieten Experten-Statements über Geschichte und Form des deutschen Rassismus.
Kalle, der "Führer", seine Freunde, Flocke, Frankie, "Mitläufer" aus Angeberei oder Unsicherheit, provozieren mit ihrer Clique eine Discoschlägerei mit Ausländern. Dabei wird ein unbeteiligter Zuschauer von einem Schwarzen durch einen Messerstich an der Hüfte verletzt. Jeweils zugeordnete Arbeitsvideos thematisieren Kernthemen der Spielfilme, übertragen auf den Schulalltag, mit Rollenspielen zum Nachmachen.


Zusatzbeschreibung:

Die in diesem Arbeitsvideo gezeigten Rollenspiele sowie auch die theoretische Auseinandersetzung mit den Themen Rassismus, Nationalismus und Gewalt im Schüleralltag geben den SchülerInnen die Möglichkeit, sich mit eigenen Diskriminierungserfahrungen bewusst auseinander zu setzen und sich zu sensibilisieren für die Wahrnehmung von Gewalt. Der Film setzt gezielt auf eine persönliche Auseinandersetzung der SchülerInnen mit ihren eigenen Vorurteilen, ihren eigenen Diskriminierungserfahrungen und kann eine anschließende Betrachtung der eigenen Schülerinnen-Realität nach sich ziehen:
Die Schule ist keine Insel der Gewalt inmitten einer friedlichen Welt. Schule ist ein Spiegelbild ihrer Gesellschaft und hat ihre Gewaltprobleme wie jede Institution - und damit auch ihre eigene Handlungsmöglichkeiten. Direkte physische Gewalt in der Schule ist nur selten zu beobachten. Dass Ausländer auf dem Schulhof regelrecht zusammengeprügelt werden, stimmt so nicht. Häufige Erscheinungsformen schulischer Gewalt sind vor allem: vulgäre Beschimpfungen und nonverbale Provokation, also sublime Formen der Gewaltausübung, nämlich verbale Attacken, die als Spott, Beschimpfen, Auslachen und obszönes Anmachen daherkommt.


Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Sek I & II, ab Klasse 7, Sonderschule, Förderschule

Schulfächer: Ethik, Politische Bildung, Sozialkunde

Begleitmaterial: Im ROM-Anhang der DVD: Begleitheft mit Inhaltsangabe

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC143.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Sie werden weitergeleitet zu unserem Downloadportal www.schulfilme-online.de

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC143.01-02
DVD-Signatur: 46500351
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZIC143.01-05
KOL-Signatur: 55500273
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Diskriminierung, Rassismus" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"Diskriminierung, Rassismus" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Ethik
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Politische Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Sozialkunde
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Ethik
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Politische Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Sozialkunde

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Diskriminierung, Rassismus" (DVD)