Anders anders

Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und jungen Frauen

Genre: Doku
Produktionsjahr: 2016
Studio, Verleih, Vertrieb: Medienprojekt Wuppertal e.V.
Artikelnr.: ZGB151


Laufzeit: 449 Minuten (13 Filme zwischen 11 und 83 Minuten)
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage

Auszeichnung LMZLehr-Programm

Filmbeschreibung

Lange Zeit galt Asperger-Autismus als ein Syndrom, von dem überwiegend Jungen und Männer betroffen sind. Aktuelle Studien zeigen, dass die Diskrepanz zwischen den Geschlechtern viel niedriger ist als lange angenommen. Mädchen mit Asperger-Syndrom werden häufig übersehen oder erst sehr viel später diagnostiziert. Die Folgen können fatal sein.

In diesem Filmprojekt kommen Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 11 und 24 Jahren selbst zu Wort. In Form von Alltagsbeobachtungen und Gesprächen zeigen sie, was ihre jeweilige Individualität auszeichnet, und beschreiben, was Autismus für sie selbst bedeutet. Fast alle haben ihre Diagnose im Vergleich zu Jungen relativ spät bekommen, wodurch Förderungschancen nicht wahrgenommen werden konnten. Die Schule wird von den meisten Mädchen als belastend erlebt. Mobbing, Unverständnis und häufige Schulwechsel sind fast die Regel. Insbesondere mit gleichaltrigen Mädchen und deren Interessen können viele Asperger-Mädchen wenig anfangen. Um sich anzupassen und möglichst nicht aufzufallen, werden Verhaltensweisen anderer kopiert. Doch ist dies selten dauerhaft erfolgreich.

Trotz großer Schwierigkeiten mit ihrer Umwelt zeigen die Betroffenen aber auch, wie sie ihren Weg in das eigene Leben suchen und finden. Sie kennen ihre Probleme, aber auch ihre besonderen Kompetenzen. Die Unterstützung durch ein positives familiäres Umfeld sowie therapeutische Hilfe ermöglichen es, zu sich selbst zu stehen und den Autismus als Teil ihrer Persönlichkeit anzunehmen. Sie lernen Orientierungsstrategien, Kontakte und Beziehungen zu knüpfen und sich dabei mit ihren besonderen Interessen einzubringen.

Im Film werden auch die Themen Ausbildung, Beruf und Partnerschaften von den Betroffenen thematisiert. Dabei fällt auf, dass trotz vieler Ähnlichkeiten jedes Mädchen eine unverwechselbare Persönlichkeit hat.

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Sek II, Außerschulische Jugendbildun, Berufliche Bildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Pädagogik, Religion, Ethik

Geprüfte Eignung: Dieses Medium wurde von der Medienbegutachtung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen. Weitere Informationen unter: www.lmz-bw.de

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZGB151.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Download nicht verfügbar

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZGB151.01-02
DVD-Signatur: 4676872
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZGB151.01-05
KOL-Signatur: 5564219
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Themen-Kategorien


"Anders anders" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Berufliche Bildung / Medizin & Soziales / Menschen mit Behinderung
Lehrfilme / Neuerscheinungen
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Ethik
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Pädagogik
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Religion

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Anders anders" (DVD)