Collage entfernen


Film: "Alles, was gerecht ist" (DVD)



ALLES, WAS GERECHT IST (DVD)

Medium: (DVD)

Produktion: Österreich, 2014
Studio, Verleih, Vertrieb: Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH
Regie: Langbein, Kurt; Innerhofer, Judith E.

Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 52 Min
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "ALLES, WAS GERECHT IST" (DVD):
Drei Familiengeschichten zeigen, wie es um die Verteilung von Chancen, Vermögen, Glück und Gesundheit in unserer Gesellschaft steht. Die Hoffnungen, Ängste, Alltagssorgen der Familien sind ebenso unterschiedlich wie die Gedanken der einzelnen Familien und Familienmitglieder zu Fragen von Gerechtigkeit, Freiheit, Glück.

Die Unternehmerfamilie:
Seit Generationen vererben die Gmachls Betrieb und Vermögen in Elixhausen, Salzburg. "Ich hätte es schlechter erwischen können", sagt Michaela Gmachl, die das Superior-Hotel weiterführt. Ihre jüngste Schwester bekam ein anderes Hotel zum Ausgleich geschenkt, die dritte Schwester eine Tierarzt-Praxis.
In Sachen Verteilung scheint die Sache klar: Die Vermögen der reichsten 10 Prozent wachsen pro Stunde um 3,2 Millionen Euro, fast dreimal so schnell wie jene der restlichen 90 Prozent. Und Vermögen wird hauptsächlich an jene vererbt, die schon besitzen: Von den ärmsten 10 Prozent der Österreicher erbt nur jeder Zehnte - durchschnittlich knapp 16.000 Euro. Von den reichsten 10 Prozent erben rund zwei Drittel, durchschnittlich 312.900 Euro. Und zwar pro Kopf.

Die Mittelstandsfamilie:
"Ich bin ein Glückskind", sagt Philosoph Clemens Sedmak, der mit Frau und drei Kindern in Seekirchen lebt. Bildung ist ihr oberstes Gut - und Bildung wird in Österreich mehr als anderswo vererbt. Zugleich versuchen die Sedmaks innerhalb der Familie das Experiment Gerechtigkeit. Kann das zumindest im Kleinen gelingen?
Clemens Sedmak, Professor am King?s College in London, beobachtet aber auch den Zustand der österreichischen Gesellschaft: "Es ist ärgerlich, dass die, die haben noch mehr bekommen. Das ist für ein Gemeinwesen nicht gut."
1976 teilten sich die reichsten 20 % der Österreicher rund 40% des gesamten Lohneinkommens, die ärmsten 20% mussten sich mit 4,8 % begnügen. Mittlerweile ist der Anteil der Ärmsten noch weiter geschrumpft, auf nur mehr 1,9%. Und das Fünftel der Top-Verdiener kassiert schon fast die Hälfte aller Einkommen.

Die sozial Schwachen:
Die Großeltern haben ihr Leben lang schwer gearbeitet, aber für die Kinder bleibt kaum etwas an Startvorteilen. Und deren Kinder brechen die Schule wieder ab. Männer ohne Pflichtschulabschluss leben um acht Jahre kürzer als Akademiker. Und der Durchschnitts-Österreicher ist im Lauf des Lebens um acht Jahre länger krank als Menschen in den skandinavischen Staaten. Warum?

Der Film macht sich auf die Suche nach Antworten - und begegnet in Dänemark Menschen und Modellen, die deutlich gerechter sind.

Zusatzbeschreibung:
Kapitel
01: Einstimmung und Vorspann
02: Drei Familien – die Gmachls
03: Drei Familien – Die Mirkovics
04: Drei Familien – Die Sedmaks
05: Von Haus aus arm
06: Arbeit und Vermögen
07: Macht Status egoistisch?
08: Gerechtigkeit auf Dänisch
09: Bildung in zwei Klassen
10: Armut macht krank
11: Die vermeidbare Kluft
12: Das System ändern
13: Abspann



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I & II, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Wirtschaftskunde, Sozialkunde, Ethik

Sachgebiete:
  • Ethik
    • Konflikte und Konfliktregelung --> Gesellschaftliche Konflikte
    • Werte und Normen
  • Politische Bildung --> Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen --> Armut, soziale Unterschiede





Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 160,00 €
 2 DVDs: 260,00 €
 3 DVDs: 310,00 €

Artikelnr.
ZNZ008.01-02

DVD-Signatur:
4674953

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz: 320,00 €
 Zusatz-DVD: 19,00 €

Artikelnr.
ZNZ008.01-05

KOL-Signatur:
5563303

Lizenzdauer:
10 Jahre

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 49,00 €

Artikelnr.
ZNZ008.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier




Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


Film lieber sofort downloaden? Hier klicken!


"ALLES, WAS GERECHT IST" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




ALLES, WAS GERECHT IST (DVD) weiterempfehlen





"ALLES, WAS GERECHT IST" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Ethik
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Sozialkunde
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Wirtschaftskunde
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Ethik
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Sozialkunde
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Wirtschaftskunde

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "ALLES, WAS GERECHT IST" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home