Collage entfernen


Film: "Wenn wir uns verstecken, hat Aids schon gewonnen" (DVD)



WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN (DVD)

Medium: (DVD)

Produktion: Deutschland, 2009
Studio, Verleih, Vertrieb: Arbeitsgemeinschaft Medien

Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 40 Min
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN" (DVD):
Markus Commerçon, 30 Jahre, weiß seit 5 Jahren, dass er HIV-positiv ist. Er hat seinen Arbeitsplatz als Bäcker verloren. Sein früherer Freund, Wolfgang, ist an Aids gestorben. Heute lebt er mit Hans zusammen. Wie leben die beiden mit dem Virus? Mittlerweile arbeitet Markus in einer Aidsberatung, schreibt ein Buch und hält Vorträge zur Aidsprävention.

Markus geht zur Aidsberatung, erhält vom Arzt die nötige medizinische Aufklärung und erfährt durch den Test, dass er sich infiziert hat. Der Arzt informiert sachlich, versucht aber, eine positive Einstellung zur Krankheit als wesentliche Selbsthilfe beim Patienten zu bewirken. Markus ist keiner, der sich dem Schicksal überlässt: Er versucht, sich mit seinen Gefühlen und mit der Krankheit auseinander zu setzen und entdeckt im Tagebuchschreiben die Gründe, die ihn (subjektiv) so werden ließen, wie er ist. Doch die Mutter akzeptiert keine Krankheit, die durch eine Lebensweise hervorgerufen wird, die nicht der gesellschaftlichen Norm entspricht: "Lieber ein toter Sohn als ein schwuler Sohn!" Dieses Verschweigen und Verstecken ist nicht nur ein typisches Verhalten der älteren Generation, es ist immer noch ein verbreitetes Verhaltensmuster in unserer Gesellschaft. Immer wieder findet Markus im Tagebuchschreiben die Möglichkeit, sein Leben und sein Zusammenleben mit anderen aufzuarbeiten und zu klären, so auch den Tod seines Freundes. Der Vater, der ihm einen langen Brief zum Geburtstag schreibt, wird deutlich als liebevolle, offene, suchende und verständnisvolle Persönlichkeit, die dem Sohn Mut und Halt geben möchte.

Zusatzbeschreibung:

Markus ist keiner, der sich dem Schicksal überlässt: er versucht, sich mit seinen Gefühlen und mit der Krankheit auseinanderzusetzen und entdeckt im Tagebuchschreiben die Gründe, die ihn (subjektiv) so werden ließen, wie er ist. Der Sohn, der sich, die ihm vorenthaltene Mutterliebe erzwingen will. Durch Aids will er sich die Zuwendung der Mutter erkaufen. Die Krankheit schreitet fort, die Ängste mehren sich, das Zusammenleben mit dem Partner gestaltet sich wie in einer Ehe zusehends problematisch. Markus fühlt sich schwach, von den Problemen des Alltags aufgefressen und nicht genügend verstanden. Sie trennen sich, der 30. Geburtstag wird als totaler Neuanfang in neuer Umgebung und Ungebundenheit erlebt. Der Vater, der einen langen Brief zum Geburtstag schreibt, wird deutlich als liebevolle, offene, suchende und verständnisvolle Persönlichkeit, die dem Sohn Mut und Halt geben möchte. Markus fühlt sich angenommen und verstanden. Und doch bleibt am Ende das Films die bittere Wahrheit: Aids ist eine Krankheit, die den Betroffenen zutiefst einsam macht. >Ich will nicht an Aids sterben. Ich kämpfe und kämpfe aber mir wird immer enger.< Markus stirbt 1996.





Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I & II, ab Klasse 7, Sonderschule, Förderschule, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Sexualerziehung

Begleitmaterial: Im ROM-Anhang der DVD: Begleitheft mit Inhaltsangabe




Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 90,00 €
 2 DVDs: 160,00 €
 3 DVDs: 200,00 €

Artikelnr.
ZIC147.01-02

DVD-Signatur:

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz: 220,00 €
 Zusatz-DVD: 9,00 €

Artikelnr.
ZIC147.01-05

KOL-Signatur:

Lizenzdauer:
unbegrenzt

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 50,00 €

Artikelnr.
ZIC147.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis ohne Nutzungsrecht:
(für den rein privaten Gebrauch)
 DVDs ohne Vorführrecht ohne Verleihrecht:
 1 DVD: 45,00 €

Artikelnr.
ZIC147.01-01

Lizenzdauer:
Keine Lizenz im Preis enthalten.



Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


"WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN (DVD) weiterempfehlen





"WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Gesundheit / Sexualerziehung
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Gesundheit / Sexualerziehung

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "WENN WIR UNS VERSTECKEN, HAT AIDS SCHON GEWONNEN" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home