Collage entfernen


Film: "Tage, die die Welt bewegten - Edition 4 (2 DVDs)" (DVD)



TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS) (DVD)

ATTENTATE UND VERBRECHEN

Medium: (DVD)

Produktion: Großbritanien, 2003
Studio, Verleih, Vertrieb: justbridge entertainment germany GmbH

Altersfreigabe: ab 12 Jahren gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: ca. 400 Min
Bildformat: 4:3
Sprachen: Deutsch, Englisch

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS)" (DVD):
Anschlag auf de Gaulle und Attentat auf Hitler:
22. August 1962 und Juli 1944 Es gab Einzeltäter, getrieben von persönlichem Hass. Aber auch Verschwörer, die dem Lauf der Geschichte eine eigene Richtung geben wollten. So auch beim Attentat auf Adolf Hitler und dem Anschlag auf Charles de Gaulle. Diese Dokumentation schildert anhand von Augenzeugenberichten die Ereignisse an zwei Tagen, die die Welt bewegten.

Die Ermordung Martin Luther Kings/ Die Freilassung Nelson Mandelas:
4. April 1968 und 11. Februar 1990 Am 28. März 1968 endete zum ersten Mal eine von Martin Luther King angeführte Demonstration in Krawallen, Plünderungen und Bränden. Heute ist bekannt, dass das FBI Schwarze als Provokateure einsetzte. King sprach noch einmal mit den Demonstranten, um sie von der Gewaltlosigkeit zu überzeugen und legte den 8. April als neuen Termin für eine Demonstration fest. Am 4. April 1968 um 18.01 Uhr wurde Martin Luther King auf dem Balkon des Lorraine Motels erschossen.

Dinosaurier und Knochenfälscher:
September 1824 und 20. November 1953 Anfang des 19. Jahrhunderts kam in England eine neue Freizeitbeschäftigung in Mode: Das Sammeln von Fossilien. Ein Fund sorgte für Furore: Der Arzt Gideon Mantell und seine Frau Mary fanden den Teil eines riesigen Zahns. Aus dem Größenvergleich mit anderen fossilen Funden ließ sich in etwa ermessen, wie groß das urzeitliche Tier gewesen sein muss. Die Existenz der Dinosaurier war bewiesen.

Eisenbahnraub und Kronjuwelen:
09. Mai 1671 und 08. August 1963 Zwei besonders dreiste Raubüberfälle sind in die britische Geschichte eingegangen: der Raub der Kronjuwelen im Jahre 1671 und der Überfall auf einen Postzug 1963. Der Diebstahl der Kronjuwelen galt als Hochverrat, und darauf stand die Todesstrafe. Doch der Dieb Thomas Blood fand einen überraschenden Weg, um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Fast 300 Jahre später sorgte ein beispielloser Raubüberfall für internationales Aufsehen. Eine Bande von Londoner Kriminellen überfiel einen Postzug, der zwischen Schottland und London verkehrte und wertvolle Fracht mit sich führte: mehrere Millionen Pfund in kleinen Scheinen.

Wyatt Earp und Al Capone-Die Waffe ist Gesetz:
26. Oktober 1881 und 14. Februar 1929 Diese Episode rekonstruiert zwei mittlerweile legendäre Schießereien. Die erste fand am 26. Oktober 1881 am O.K. Corral im Süden Arizonas statt: In nur 30 Sekunden tötete Wyatt Earp zusammen mit seinen Brüdern Morgan und Virgil und dem berühmten Revolverhelden Doc Holliday drei Mitglieder der verfeindeten Clantons und McLaurys. Die zweite Schießerei ereignete sich knapp ein halbes Jahrhundert später: Al Capone hatte einen Vergeltungsschlag gegen seinen Erzrivalen George ‘Bugsy’ Malone angeordnet. Sieben Menschen kamen beim so genannten Valentinstag-Massaker am 14. Februar 1929 ums Leben.

Die Ermordung John F. Kennedys/ Die Watergate Affäre:
22. November 1963 und 8. August 1974 Politik ist eine wilde Welt. Und der Präsident der vereinigten Staaten-der mächtigste einzelne Mensch der Welt-steht in deren Epizentrum. Aber niemand hätte die seismischen Schocks erträumen oder voraussehen können, die Amerika im 20. Jahrhundert erlitt: Die Ermordung des jüngsten Anführer, John F Kennedy und die Schande und den Rauswurf des erfolgreichsten Wahl-Gewinners, Richard Milhous Nixon.

Die Ermordung Abraham Lincolns/ Die Bombe in Oklahoma City:
14. April 1865 und 19. April 1995 14. April 1865: Abraham Lincoln, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, wird von dem rassistischen Schauspieler John Wilkes Booth im Ford's Theatre in Washington D.C. angeschossen. Lincoln, der sich für die Rechte der Sklaven eingesetzt hat, stirbt am folgenden Tag.

Die Reichspropromnacht (Kristallnacht)/ Die Geburt Israels:
9. November 1938 und 14. Mai 1948 Zwei dramatische Tage bestimmten das Schicksal der Juden im 20. Jahrhundert. Die Kristallnacht in Deutschland markierte den Beginn des Abrutschens in den Abgrund des Holocausts. Dann, weniger als 10 Jahre später und inmitten mehr Blutvergießen, der 2000 Jahre alte Traum einer jüdischen Heimat wurde Wirklichkeit – Der Staat Israel wurde geboren. Kristallnacht war der Wendepunkt in Hitlers Hetzjagd auf die Juden. Gangs von Nazi Jugendlichen schlenderten durch jüdische Nachbarschaften und griffen öffentlich, Juden und ihr Eigentum an, schlugen Fenster kaputt, plünderten Synagogen und zündeten sie an. Viele Juden wurden angegriffen und 91 starben. 10 Jahre später, nach 6 Millionen Toten während des Holocausts, ein neuer jüdischer Staat wurde geboren mit der Gründung Israels.

Zusatzbeschreibung:
Weitere Filme dieser Reihe:

Tage, die die Welt bewegten - Edition 1 (2 DVDs)
Tage, die die Welt bewegten - Edition 2 (2 DVDs)
Tage, die die Welt bewegten - Edition 3 (2 DVDs)
Tage, die die Welt bewegten - Komplette Edition (8 DVDs)





Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I & II, ab Klasse 7, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Geschichte, Politische Bildung

Sachgebiete:
  • Geschichte
    • Epochen
      • Neuere Geschichte
        • Faschismus und Nationalsozialismus --> Verfolgung
        • Zweiter Weltkrieg
        • Neuere Geschichte außereuropäischer Staaten und Völker
      • Neueste Geschichte seit 1990
        • Außereuropäische Staaten und Völker
        • Internationale Entwicklungen
    • Geschichtliche Überblicke und thematische Querschnitte
      • Bildung und Wissenschaft
      • Allgemeine Längs- und Querschnitte
  • Weiterbildung
    • Politische Weiterbildung
    • Kulturelle Weiterbildung





Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 180,00 €
 2 DVDs: 280,00 €
 3 DVDs: 340,00 €

Artikelnr.
ZKK030.01-02

DVD-Signatur:
4669556

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz nicht verfügbar
Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 70,00 €

Artikelnr.
ZKK030.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis ohne Nutzungsrecht:
(für den rein privaten Gebrauch)
 DVDs ohne Vorführrecht ohne Verleihrecht:
 ohne Nutzungsrecht nicht verfügbar


Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


"TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS)" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS) (DVD) weiterempfehlen





"TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS)" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Geschichte / Weitere
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Politische Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Geschichte / Weitere
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Politische Bildung

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "TAGE, DIE DIE WELT BEWEGTEN - EDITION 4 (2 DVDS)" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home