Collage entfernen


Film: "Reihe: Märchenperlen" (DVD)



REIHE: MäRCHENPERLEN (DVD)

KOMPLETTE REIHE (8DVDS)

Medium: (DVD)

Produktion: Deutschland, 2009- 2011
Studio, Verleih, Vertrieb: justbridge entertainment germany GmbH

Altersfreigabe: ab 6 Jahren gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: ca. 645 Min
Bildformat: 16:9
Sprachen: Deutsch
Untertitel:

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "REIHE: MäRCHENPERLEN" (DVD):
Rotkäppchen:

Leonie ist sauer, denn sie muss mit den Eltern und ihrem kleinen Bruder Simon die kranke Oma besuchen. Sie befinden sich mit dem Wagen auf einer einsamen Landstraße, die durch einen herbstlichen Wald führt. Leonie erzählt ihrem Bruder das Märchen vom Rotkäppchen, aber sie weicht in ihrer Erzählung immer wieder vom Original ab. Simon ärgert sich darüber. Das Auto bleibt liegen, das Handy hat keinen Empfang. Papa geht und holt Hilfe. Leonie sieht plötzlich etwas Rotes durch den Wald huschen. Sie geht der roten Erscheinung nach und kommt in eine Höhle. Auf einmal steht sie im Freien. Sie rennt zu einem Teich und schaut sich darin an. Sie ist das Rotkäppchen geworden. Während Leonie Bekanntschaft mit einem der sieben Zwerge macht, beobachtet sie ein Wolf aus dem Dickicht. Leonie kommt in ein kleines Dorf. Die Leute hier sind altertümlich angezogen. Dann wird sie von Konrad als Rotkäppchen angesprochen. Leonie will von ihm wissen, wo der Ausgang aus dem Märchenpark ist. Der Junge versteht ihre Frage nicht und bringt sie auf seinem Wagen nach Hause, wo bereits ihre Mutter Elsa auf sie wartet. Die junge, nette Frau öffnet die Haustür und stupst die verdatterte Leonie sanft und selbstverständlich herein.Der Jäger kommt mit einer Nachricht von der Großmutter, sie ist krank und kann morgen nicht kommen. Leonie sagt, sie weiß schon, sie soll morgen ganz früh zur Großmutter gehen und ihr Wein und Kuchen bringen. Die Mutter ist überrascht, fragt woher sie das weiß, das habe sie sich selbst gerade eben erst überlegt. Leonie ist in ihrem Zimmer und liest in Rotkäppchens Tagebuch. Da steht was von Konrad, einem Jungen aus der Schule.Leonie schleicht sich aus dem Haus und sucht Konrad. Er wohnt in einem gruseligen, dunklen Haus.

Hänsel und Gretel:

Hänsel und Gretel sind die Kinder armer Eltern. Nachdem sie wieder einmal mit knurrendem Magen ins Bett geschickt worden sind, hören sie, wie ihre Stiefmutter zum Vater sagt, dass es so nicht weitergehen kann. Die Kinder würden ihnen die Haare vomKopf fressen und es wäre besser, sie am nächsten Tag im Wald auszusetzen. Gretel ist verzweifelt, doch Hänsel hat eine Idee. In aller Frühe sammelt er Kieselsteine. Als die Kinder von den Eltern in den Wald geführt werden, streut Hänsel heimlich eine Spur, mit der sie den Rückweg finden. Beim zweiten Versuch der Eltern, die Kinder auszusetzen, streut Hänsel Brotkrumen. Doch diesmal picken hungrige Vögel die Spur auf...

Aschenputtel:

Marie wird von allen nur Aschenputtel genannt, seit die Stiefmutter sie zur Magd gemacht hat. Auch von ihrer verwöhnten Stiefschwester Clothilde bekommt Marie nur Verachtung. Eines Tages erscheinen Prinz Leonhard und sein Freund Peter, beide verkleidet als Diener, und überreichen Clothilde eine Einladung zum Maskenball. Der Prinz hofft, bei dem Ball endlich eine Frau zu finden und so die Thronnachfolge zu sichern. Aschenputtel verliebt sich sofort in den vermeintlichen Diener Leonhard. Sie möchte ihn unbedingt auf dem Ball wiedersehen. Die bösartige Stiefmutter will jedoch mit allen Mitteln verhindern, dass Aschenputtel zum königlichen Fest kommt. Schließlich ist nur ihre eigene Tochter einer Prinzessin würdig. Doch der Zauberbaum auf dem Grab von Maries Mutter verwandelt das schmutzige Aschenputtel in eine wunderschöne Frau. Marie glänzt auf dem Ball und bezaubert den Prinzen. Kurz vor Mitternacht, bevor der Zauber erlischt, flieht sie. Zu groß ist ihre Angst, dass der Prinz sie nicht lieben könnte, wenn er von ihrer wahren Identität erfährt. Doch die Liebe ist größer und so führt der verlorene Tanzschuh die Beiden schließlich wieder zueinander. Nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Dornröschen:

Es war einmal - ein liebevolles Königspaar, das sich von ganzem Herzen ein Kind wünschte. Ein Frosch im märchenhaft schimmernden Teich sagt der traurigen Königin, dass ihr Wunsch schon bald in Erfüllung gehen wird. Wie ist die Freude groß, als Rosa auf die Welt kommt. Boten künden im ganzen Reich vom Glück des Herrscherpaars: "Ein Mädchen!“, jubeln der Hof und das Volk. Bei der Taufe dann passiert Verhängnisvolles: Nur weil ein goldener Teller fehlt, wird eine von 13 guten Feen zur bösen. Wie es weitergeht, ist bekannt. Dornröschen und alle anderen Schlossbewohner fallen von einem Augenblick zum anderen in tiefen Schlaf, sogar die Hühner kippen im Stehen um. Eine unüberwindliche Dornenhecke, die alles verschlingt, was sich einen Weg bahnt, überwuchert das Gemäuer. Doch eines Tages kommt der anmutige junge Prinz, ein Forschergeist, der sich trotz der schwierigen Finanzlage seiner Eltern nicht verkuppeln ließ, weil ihm einfach keine Heiratskandidatin gefiel. Das Bild des schlafendes Mädchens, das ihm seine Brieftaube übermittelt hatte, ließ ihn nicht ruhen. Und am Ende dieser dornenreichen Geschichte bekommt Prinz Frederik sein Röschen, das nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch seine Interessen teilt.

Rumpelstilzchen:

Vor langer, langer Zeit begab sich ein jugendlicher König gemeinsam mit seinem väterlichen Berater und ersten Minister, dem macht- und geldgierigen Heinrich von Schlotter, auf eine anstrengende Mission: Er zieht auf Brautschau durch die Lande. Denn es geziemt sich nicht, dass ein Regent alleinstehend ist - und noch dazu sind die Staatkassen leer. Als der König die schöne Müllerstochter Marie sieht, ist es um ihn geschehen.Von Schlotter ist entsetzt: Maries Vater ist arm wie eine Kirchenmaus. Doch in einem Anfall von übermutiger Unvernunft verspricht der Müller, dass seine Marie ein gechicktes Mädel sei und aus Stroh Gold spinnen könne. Da wird der Minister hellhörig und lässt die Müllerstochter entführen und mit einem Haufen Stroh und einem Spinnrad in einem Turm des Schlosses einsperren. Hier soll sie zeigen, was sie kann, oder ihr Vater ist des Todes. Marie ist verzweifelt. Wie soll sie Stroh zu Gold spinnen? Da erscheint plötzlich ein kleines, seltsames Männlein und verspricht, ihr zu helfen. Allerdings nur für eine entsprechende Gegenleistung: Erst will erst Maries Schmuck und als sie nichs mehr hat, verlangt das Männchen Maries erstgeborenes Kind, wenn sie Königin ist. Marie stimmt sofort zu. Ein Jahr später ist das Glück vollkommen, als Marie und Michael ein Thronfolger geboren wird. Das Männchen und sein seltsamer Handel sind längst vergessenes und plötzlich steh es vor der Tür...

Der Eisenhans:

Der 8-jährige verwöhnte, streng behütete PRINZ JOHANNES lässt trotz strengsten Verbotes den wilden EISENHANS wieder frei. Der SCHWARZE RITTER hatte ihn wenige Tage zuvor im verbotenen Wald gefangen und dem unerbittlichen, gesetzesliebenden KÖNIG präsentiert und eine Belohnung erpresst. Eisenhans nimmt Johannes mit in den Wald und lehrt ihn, mit der Natur umzugehen. Weil es ihm aber nicht gelingt, seine Aufgabe zu erfüllen, den Goldbrunnen vor Verunreinigung zu schützen, muss er den Wald verlassen. Seine Haare haben das Wasser berührt und sind golden geworden. Er ver¬steckt sie unter einer Kappe. Eisenhans verspricht, ihm im Notfall zu helfen. Johannes erlebt lange harte Wanderjahre bis er 18 Jahre alt ist. Sein Weg führt ihn in ein anderes Königreich, er arbeitet zuerst für den KOCH und den GÄRTNER des KÖNIGS und verliebt sich in die selbstbewusste PRINZESSIN, die als einzige seine goldenen Haare entdeckt hat. Als der Schwarze Ritter das Königreich bedroht, wünscht sich Johannes vom Eisenhans Pferd und Rüstung. In der Schlacht rettet er als ROTER RITTER in letzter Minute den König, doch er tötet den Schwarzen Ritter, der ihn wiedererkennt, nicht. Des Königs Leute nehmen den Schwarzen Ritter gefangen und rätseln, wer der mutige Rote Ritter war. Bei einem Friedensfest soll der Bräutigam der Prinzessin durch den Wurf eines goldenen Apfels gefunden werden. Johannes fängt den Apfel. Jetzt zeigt er seine goldenen Haaren und alle sehen, dass er ein Prinz ist. Die Prinzessin ist überglücklich. Da bricht der Schwarze Ritter, der sich befreien konnte, durch die Menge, bedroht die Prinzessin mit einem Dolch. Da hält Johannes nichts mehr, er rettet die Prinzessin vor dem sicheren Tod, ersticht den Schwarzen Ritter und stößt ihn in den Hofbrunnen. Zur Hochzeit sieht Johannes endlich seine frohen Eltern wieder. Als er seine Braut Eisenhans vorstellen will, hält dieser sich versteckt, denn Johannes braucht ihn nun nicht mehr.

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren:

Erzählt wird von Hans, der als Glückskind geboren scheint: Die Prophezeiung, dass er eines Tages die Tochter des Königs heiraten wird, liegt ihm schon in der Wiege. Doch immer und immer wieder will sich die Weissagung, die der raffgierige König früh und mit Entsetzen in Erfahrung bringt, nicht erfüllen. Dem Landesherrn graut es vor einem Hungerleider als Schwiegersohn, und so trachtet er Hans nach dem Leben. Zwei Anschläge scheitern, mit dem dritten aber erhofft sich der König einen durchschlagenen Erfolg. Die Hand der Prinzessin, so befiehlt er, gewinne Hans nur, wenn es ihm gelingt, die drei goldenen Haare des Teufels herbei zu schaffen! Hans nimmt die Aufgabe an. Ein Falke, der ihm seit Kindesbeinen zur Seite steht, begleitet und lenkt die Reise ins Unbekannte. Tief im Herzen der Unterwelt gewinnt Hans im Sturm des Teufels Großmutter für seine Zwecke und steht schließlich vor dem alles entscheidenden Duell mit dem feuerroten Fürsten der Hölle.

Zwerg Nase:

Dieser poetische Märchenfilm nach der berühmten literarischen Vorlage von Wilhelm Hauff erzählt die Geschichte vom verträumten Jakob, der von der Fee Kräuterweis entführt und in sieben harten Lehrjahren zum Meisterkoch ausgebildet wird. In einen hässlichen Zwerg verwandelt, muss er in der realen Welt lernen, dass das wahre Glück nur jenseits des schönen Scheins zu finden ist. Der zehnjährige Jakob, ein hübscher, verträumter, behüteter Junge, geht lieber seiner Mutter an ihrem Gemüsestand auf dem Markt zur Hand, statt dem Vater in der Schusterwerkstatt zu helfen. Eines Tages erscheint auf dem Markt eine hässliche alte Frau, deren Verhalten Jakob furchtsam betrachtet. Es ist die Fee Kräuterweis, die den Knaben mit einer List von seinen Eltern weg- und in ihr Haus lockt. Hier beginnt für ihn eine siebenjährige harte Lehrzeit. Unter strenger Anleitung der Fee entwickelt sich Jakob am Ende zu einem wahren Meister in der Hexenküche. Als Jakob endlich fliehen kann, sieht er sich in einen missgestalteten Zwerg mit langer Nase verwandelt. Von seinen Eltern, die ihn nicht wieder erkennen, entsetzt zurückgestoßen und von den Mitbürgern wegen seines Aussehens verspottet, gelangt der Unglückliche schließlich an den Hof des Herzogs. Dieser zeigt sich von Jakobs Kochkünsten begeistert und nimmt ihn in seine Dienste auf. Der nun „Zwerg Nase“ Genannte erfährt zum ersten Mal seit seiner Verwandlung fachliche Anerkennung. Als Mensch allerdings bleibt er ein einsamer Außenseiter. Erst als er Mimi, einem in eine Gans verwandelten jungen Mädchen begegnet, gibt es ein Wesen, mit dem er offen über sein Schicksal sprechen kann. Als ihm eines Tages befohlen wird, eine Pastete zuzubereiten, deren Rezept er nicht kennt, gerät er sogar in Lebensgefahr. Doch vielleicht weiß die kluge Mimi Rat?

Zusatzbeschreibung:
Einzelne Filme dieser Reihe:

Märchenperlen - Rotkäppchen
Märchenperlen - Hänsel und Gretel
Märchenperlen - Aschenputtel
Märchenperlen - Dornröschen
Märchenperlen - Rumpelstilzchen
Märchenperlen - Der Eisenhans
Märchenperlen - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchenperlen - Zwerg Nase



Wissenswertes:
Erkunden Sie die neue Märchenwelt und finden bekannte und beliebte Märchen des deutschen Kinderzimmers, wie beispielsweise Rotkäppchen, Aschenputtel, Hänsel und Gretel, sowie Dornröschen und viele mehr. Verzichten Sie auf Märchenbücher und tauchen Sie ein.

Bei folgenden Titeln können wir DVD-Siganturen und KOL-Signaturen bekannt geben:

Märchenperlen - Rotkäppchen
DVD:4669562

Märchenperlen - Hänsel und Gretel:
DVD:4669563

Märchenperlen - Aschenputtel:
DVD:4669557

Märchenperlen - Dornröschen:
DVD:4669559

Märchenperlen - Rumpelstilzchen:
DVD:4669561

Märchenperlen - Der Eisenhans:
DVD:4669560

Märchenperlen - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren>
DVD:4669558

Märchenperlen - Zwerg Nase:
DVD:4666994



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Grundschule, Sek I, ab Klasse 1, Sonderschule, Förderschule, Außerschulische Jugendbildung

Schulfächer: Deutsch, Geschichten und Märchen




Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 960,00 €
 2 DVDs: 1740,00 €
 3 DVDs: 2160,00 €

Artikelnr.
ZKK022.01-02

DVD-Signatur:

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz nicht verfügbar
Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 300,00 €

Artikelnr.
ZKK022.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis ohne Nutzungsrecht:
(für den rein privaten Gebrauch)
 DVDs ohne Vorführrecht ohne Verleihrecht:
 ohne Nutzungsrecht nicht verfügbar


Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


"REIHE: MäRCHENPERLEN" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




REIHE: MäRCHENPERLEN (DVD) weiterempfehlen





"REIHE: MäRCHENPERLEN" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Grundschule / Deutsch / Literatur
Lehrfilme / Grundschule / Geschichten & Märchen
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Deutsch / Literatur
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Filme / Spielfilme

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "REIHE: MäRCHENPERLEN" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home