Ich finde mich zum Kotzen schön - Bulimie

Essstörungen

Genre: Lehrfilm
Produktionsjahr: 2008
Studio, Verleih, Vertrieb: Arbeitsgemeinschaft Medien


Laufzeit: 27 Minuten
Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit (DVD): 1-3 Werktage
Lieferzeit (Download): sofort

Lehr-Programm

Filmbeschreibung

Bulimikerinnen kontrollieren versteckt, wenigstens perfekt sich selbst. Fast 10% aller Frauen zwischen 15 und 25 Jahren leiden an Bulimie. Sie leben selbstzerstörerisch und versteckt den weiblichen Widerspruch einer patriarchalen Gesellschaft: Du bist schön - Du bist zum kotzen. Der Film beschreibt zur behutsamen Einführung für Gefährdete und Betroffene - vor allem auch für Partner und Eltern - die (typisch weibliche) Situation zweier Bulimikerinnen: Sandra, 18 Jahre, lebt bei ihren Eltern und geht noch zur Schule - im Familiensystem ambivalenter, versteckter Spannungen verstrickt. Andrea, 36 Jahre wohnt allein und leidet seit mehr als 16 Jahren unter Beziehungs- und weiblichen Identifikationsstörungen, die sich in alltäglichen Freß- und Kotzanfällen ausdrücken.
Eine typische "Mittelschichtfamilie". "Immer war ich der Mittelpunkt, ich war das Vorzeigeobjekt, immer fleißig und gut in der Schule." Lange kann Sandra ihre Freß- und Kotzanfälle verheimlichen. Andrea, 36 Jahre, wohnt allein und leidet seit mehr als 16 Jahren unter Beziehungs- und weiblichen Identifikationsstörungen, die sich in alltäglichen Freß- und Kotzanfällen ausdrücken. "Ich glaube, nicht dass sich Menschen ändern, zwischen uns ist eine Wand, wie Watte." Andrea leidet seit mehr als 16 Jahren unter Bulimie, hin- und hergerissen zwischen neurotischer Selbstliebe und Selbstekel. Gezeigt wird ihr Essverhalten, das ihrer gestörten weiblichen Identität entspricht. Sich scheinbar verwöhnend zerstört sie sich. Andrea schlingt alles in sich hinein: Süßigkeiten, Sahne, Butter und Käse. Sie kotzt oft, mehrmals täglich. Andrea hat Freunde eingeladen schminkt sich und hat Angst: Hoffentlich merken die nichts. Andrea allein in ihrem Elternhaus: Sie geht zum Kühlschrank, ermahnt sich: Lass das, du weißt was passiert. Doch Andrea kann sich nicht beherrschen: "Ich fresse mich voll, bis ich kotze, bis ich krepiere."


Zusatzbeschreibung:
Suchtprävention - Essstörungen

Informationen für Lehrer


Zielgruppe: Sek I, ab Klasse 7, Außerschulische Jugendbildung

Schulfächer: Suchtprävention, Ernährung

Begleitmaterial: Im ROM-Anhang der DVD: Begleitheft mit Inhaltsangabe

Preise & Bestellen

Schulen, Unis:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC166.01-03
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

Film mit Vorführrecht herunterladen:

Sie werden weitergeleitet zu unserem Downloadportal www.schulfilme-online.de

Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:

(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)

 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):

Artikelnr.: ZIC166.01-02
DVD-Signatur: 4659152
Lizenzdauer: unbegrenzt (printlife)
Lizenzinfos

 Gebietsonlinelizenz (ohne DVD):

Artikelnr.: ZIC166.01-05
KOL-Signatur: 5553171
Lizenzdauer: unbegrenzt
Lizenzinfos
Preise inkl. ermäßigter MwSt.

Empfehlungen

"Ich finde mich zum Kotzen schön - Bulimie" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:

Themen-Kategorien


"Ich finde mich zum Kotzen schön - Bulimie" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Gesundheit / Ernährung
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Gesundheit / Sucht und Prävention

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "Ich finde mich zum Kotzen schön - Bulimie" (DVD)