Collage entfernen


Film: "Die Welt im Krieg - 4er Pack - DVD 5-8" (DVD)



DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8 (DVD)

Medium: (DVD)
Ausführung:

Produktion: 2010
Studio, Verleih, Vertrieb: Black Hill Pictures

Altersfreigabe: Infoprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 468 Min
Ländercode: 2
Bildformat: 16:9
Sprachen: Deutsch, Englisch

Extras: Booklet mit Inhaltsangaben zu allen Folgen;

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8" (DVD):
"Die Welt im Krieg" ist die umfassendste und aufwendigste Dokumentationsserie über den Zweiten Weltkrieg, die jemals produziert wurde. In über vier Jahren wurden weltweit Wochenschauaufnahmen zusammengetragen, die einen Gesamtüberblick der Geschehnisse des Zweiten Weltkrieges vermitteln. Der Blick auf den Verlauf und die Wirklichkeit des Kriegsgeschehens wird mit einer unübertroffenen Dichte und Authentizität erweitert. Dieser Meilenstein der Zeitgeschichte erscheint jetzt erstmalig komplett und in der ungeschnittenen Originalversion - mit viel bisher in Deutschland unveröffentlichtem Bildmaterial.

Im Original kommentiert die Ereignisse Oscar-Preisträger Sir Laurence Olivier. Im Jahr 2010 wurde das Material aufwendig digital restauriert und komplett neu und verständlich kommentiert von Uwe Friedrichsen - der deutschen Originalsynchronstimme.

Diese limitierte Sonderedition enthält alle Folgen der 1973 erstmals ausgestrahlten Dokumentationsserie.

DVD 5

Folge 10: Wolfsrudel (U-Boote im Atlantik 1939 – 1944) (ca. 52 Min)
Auf einem von neuesten Technologien und großer Tapferkeit bestimmten Kriegsschauplatz jagen im Rudel operierende deutsche U-Boote alliierte Handelsschiffe. Ein deutscher Sieg an dieser Stelle würde das Ende der britischen Kriegsbemühungen bedeuten…

Der deutsche Plan, aus Amerika kommende Schiffe anzugreifen und so die britischen Versorgungslinien abzuschneiden, ist beinahe von Erfolg gekrönt. Die von Großadmiral Carl Dönitz befehligten Attacken fordern viele Menschenleben und versenken noch mehr Tonnen Fracht auf dem Meeresboden. Trotz spezieller Konvoitechniken, Marine-Eskorten und elementarer Unterwasser-Erkennungstechniken erweisen sich die alliierten Schiffe als besonders verletzbar. Dönitz arrangiert seine Kräfte in sogenannten „Wolfsrudel“, die feindliche Schiffe über und unter der Wasseroberfläche angreifen. Dabei wird deutlich, dass der Informationsaustausch zwischen den einzelnen Waffengattungen nicht zu den Stärken der Briten gehört. Die Zusammenarbeit von Marine und Air Force, egal ob zu Land oder zu Wasser, gestaltet sich als schwierig, was laut Vizeadmiral Sir Peter Gretton vor allem an „dummen Streitigkeiten leitender Offiziere im Verteidigungsministerium“ lag.

Folge 11: Der Rote Stern (Die Sowjetunion 1941 – 1943) (ca. 52 Min)
Zwei Jahre lang ist die sowjetische Armee im Kampf gegen die Deutschen so gut wie auf sich allein gestellt. Nach einigen der wichtigsten Landschlachten der Geschichte überlebt und triumphiert die Sowjetunion – und muss den Verlust von 20 Millionen Menschen verschmerzen…

Im belagerten Leningrad, einer Stadt mit drei Millionen Einwohnern, sterben 200.000 Menschen durch deutsche Granaten und weitere 630.000 fallen der Kälte oder dem Hunger zum Opfer. Die Zahl von Russlands Kriegstoten beläuft sich auf 20 Millionen Menschen - Soldaten und Zivilisten. Aber Leningrad überlebt und die russische Armee jagt die Deutschen in die Flucht. Drei Monate vor Beginn der Schlacht von Leningrad erklärt Hitler seinen Generälen, dass es sich um einen Vernichtungsfeldzug handelt – soldatische Kameraderie mit den Russen ist für ihn völlig ausgeschlossen. Seiner Meinung nach handelt es sich bei ihnen um „Untermenschen“. Die 890 Tage andauernde Belagerung Leningrads findet bei Temperaturen bis minus 40 Grad Celsius statt und Kälte, Hunger und Erschöpfung fordern unzählige Menschenleben. In dieser Zeit verlor praktisch jede Familie des Landes einen nahen Verwandten…

Folge 12: Feuersturm (Bomben auf Deutschland September 1939 – April 1944) (ca. 52 Min)
Britische Bomber-Kommandos können ihre Ziele nicht präzise treffen und beginnen, deutsche Städte bei Nacht anzugreifen. Tagsüber verstärken die Amerikaner ihre Attacken. Letztendlich entscheidet ein Wirbelsturm aus Terror und Zerstörung über den Ausgang des Krieges…

Als Arthur „Bomber“ Harris das Kommando über die britischen Bomber-Staffeln übernimmt, erhält eine ganz neue Denkweise Einzug in die Kriegsführung: Harris fordert Rache auf ganzer Linie. Er beginnt die systematische Bombardierung ganzer Städte und Landstriche bei Nacht – im Gegensatz zu den zielgerichteten Angriffen, die sich für die Briten als desaströs erwiesen haben. Die Hafenstädte Lübeck und Rostock gehören zu den ersten Zielen. Die 8. Army Air Force der Amerikaner fliegt weiträumige Formationsangriffe bei Tageslicht, doch die deutsche Verteidigung verursacht schwere Verluste unter den alliierten Piloten. Im Juli 1943 kommen in Hamburg erstmals passend geschnittene Metallstreifen zum Einsatz, um die Radaranlagen der deutschen Abwehr zu stören. Die eine Woche anhaltenden Bombardements bei trockenem Wetter bewirken einen Feuersturm enormen Ausmaßes. Mindestens 30.000 Menschen sterben, viele von ihnen aufgrund der starken Hitze, die in einigen Bereichen schätzungsweise 1.000 Grad Celsius erreicht. Zum ersten Mal wird die Moral der deutschen Bevölkerung empfindlich getroffen…

DVD 6

Folge 13: Eine harte Nuss (Italien November 1942 – Juni 1944) (ca. 52 Min)
Churchill bezeichnet Italien als den „weichen Bauch des Krokodils“ und glaubt, die Alliierten können problemlos durch diese Schwachstelle nach Deutschland vordringen. Doch die vermeintliche Schwachstelle erweist sich als verblüffend „harte Nuss“…

Churchill überredet die Amerikaner, sich auf dem Weg nach Rom mit den Alliierten zusammenzuschließen. Im November 1942, elf Monate nach dem Angriff auf Pearl Harbour, treffen die Amerikaner zum ersten Mal auf die Wehrmacht. In Tunesien erleiden sie die schlimmste Niederlage des gesamten Krieges, herbeigeführt durch das besser ausgerüstete, erfahrenere Afrikakorps. Doch der bald folgende Sieg der Alliierten über das Afrikakorps verleiht der britischen Strategie im Mittelmeer einen enormen Aufwind. Zwei Monate später landen alliierte Truppen in Sizilien und viele Italiener – überzeugt davon, dass ihr Krieg nun zu Ende ist – geben auf. Mussolini wird abgesetzt und die Briten finden durch die Einnahme Siziliens zu neuer Stärke. Ein alliierter Brückenkopf wird auf dem Festland bei Salerno eingerichtet, doch den Vormarsch nach Norden behindert der nun einsetzende italienische Winter. Churchill gewinnt die Zustimmung für den parallel durchgeführten Angriff auf Monte Cassino und vom Meer aus bei Anzio. Die Lage der Alliierten wendet sich allmählich zum Besseren…

Folge 14: Dschungelkrieg (Burma 1942 – 1943) (ca. 52 Min)
Vera Lynn singt von einem schönen morgigen Tag („It’s a lovely day tomorrow“), aber der Krieg in Burma ist – durch Schlamm und Monsunregen geprägt – alles andere als schön. Der britischen Armee gelingt es jedoch, die Widrigkeiten des Dschungels zu meistern und den Vormarsch der Japaner zu stoppen…

Der in jedem Jahr fünf Monate andauernde Monsun verwandelt das Dasein der in Burma stationierten Soldaten in einen wahren Albtraum. Während sich die Europäer im Dschungel fremd fühlen, ertragen die Japaner die schlechten Verhältnisse nicht nur, sie blühen sogar regelrecht auf. 1942 ist die Position der britischen Armee in Burma geschwächt, sie beginnt sich durch das Land zurückzuziehen. Im Mai des gleichen Jahres muss sie Burma nach dem längsten Rückzug in der britischen Militärgeschichte verlassen. Viele Soldaten verlieren ihr Leben und tausende Alliierte geraten in japanische Gefangenschaft. Doch 1943 führt Mountbattens Übernahme des britischen Kommandos in Südostasien zum lang ersehnten Wendepunkt – die Moral der Truppe erhält durch die erste japanische Niederlage bei Arrakan den entscheidenden Aufschwung, der Mythos der japanischen „Supermänner“ platzt.

DVD 7

Folge 15: Eine harte Probe (Großbritannien 1940 – 1944) (ca. 52 Min)
Während des Krieges ist die Zeit zuhause in Großbritannien geprägt von Gasmasken, Winston Churchill, den Luftangriffen auf Coventry, der „Dig for Victory“-Kampagne (jeder Bürger wurde aufgefordert, Nahrungsmittel in seinem Garten anzubauen), Evakuierungen, dem Komiker und Schauspieler George Formby, dem Radioprogramm ITMA, der Land Army (Frauen übernehmen die Arbeiten eingezogener Männer in der Landwirtschaft), dem „Squander Bug“ (Propagandafigur eines Käfers, die zum sorgfältigen Umgang mit Ressourcen aufruft) und dem Beveridge Report über den Zustand des britischen Sozialsystems…
Nach der Niederlage in der „Battle of Britain“, der Luftschlacht über England, ändert die deutsche Luftwaffe ihre Strategie. Das Ziel ihrer Angriffe heißt nicht länger London, jetzt werden Städte in der Provinz bombardiert. Besonders betroffen sind Coventry und Plymouth. Neben den permanenten Bombenangriffen leidet die Bevölkerung auch unter der – durch die deutschen U-Boot-Operationen im Atlantik verursachten – Lebensmittelknappheit. Eine groß angelegte Kampagne soll die Beschäftigungssituation im Land verbessern: Frauen werden in Landwirtschaft und Industrie eingesetzt und zum ersten Mal zwangsverpflichtet. Aufgrund der strengen Rationierungen floriert der Schwarzmarkt und viele Autos müssen wegen Benzinknappheit stehen bleiben. Einzig die Unterhaltungsindustrie boomt! Dennoch führt die angespannte Lage zu einer Reihe von Streiks, und auch die Ankunft der amerikanischen Soldaten zieht vor allem soziale Probleme nach sich. Nachdem die Amerikaner das Land wieder verlassen, macht sich Feiertagsstimmung breit, doch schon bald wird diese durch die deutschen V1-Raketen empfindlich gedämpft…

Folge 16: Das Leben im Reich (Deutschland 1940 – 1944) (ca. 52 Min)
Die Wehrmacht triumphiert, die Geschäfte in Deutschland sind voll von Luxusartikeln und der Frieden scheint nur noch eine Frage der Zeit. Doch in Wirklichkeit ist das Ende der Kampfhandlungen in weiter Ferne und der eiserne Ring um das deutsche Reich zieht sich immer weiter zu…

Der Sommer 1940 sieht das deutsche Volk in blendender Laune – Deutschland hat den Westen Europas erobert und es scheint, der Krieg könnte bald vorbei sein. Doch mit dem Verlust von 250.000 Soldaten bei Stalingrad ändert sich die Stimmung schlagartig. Nun befindet sich Deutschland im totalen Krieg. Das bedeutet, dass erstmals auch Frauen und Jugendliche zur Arbeit herangezogen werden. Gleichzeitig fallen die Bomben der Alliierten unerbittlich auf deutsche Städte, und Hitler reist nur noch nachts nach Berlin, um die verheerenden Schäden nicht sehen zu müssen. Bereits zu diesem Zeitpunkt beginnt er den Bezug zur Realität zu verlieren… Der Widerstand innerhalb des deutschen Reiches wächst und gipfelt im Juli 1944 im Attentat gegen Hitler, das dieser jedoch überlebt. Zurück bleibt ein verstörter Mann, der nur noch Bormann, Goebbels und Himmler vertraut. Immer mehr Teile der schwachen Bevölkerung werden zur Arbeit gezwungen, Lebensmittel werden knapp, und die Leiden der Zivilbevölkerung nehmen zu. Das Ende rückt in Sicht…

DVD 8

Folge 17: Ein neuer Morgen (Juni – August 1944) (ca. 52 Min)
Die westlichen Alliierten beschließen die Invasion Europas. Briten und Amerikaner stellen die größte Invasionsflotte der Geschichte zusammen, und England wird zur schwimmenden Nachschubbasis. Es ist der 6. Juni 1944 – D-Day…

In den frühen Morgenstunden des 6. Juni 1944 erreicht die größte schwimmende Invasionstruppe aller Zeiten die Küste der Normandie. Amerikaner, Briten und Kanadier greifen zeitgleich an fünf verschiedenen Stränden an und fassen in Hitlers „Festung Europa“ Fuß. Cherbourg, Caen und Falaise fallen an die Alliierten, während Paris mit den deutschen Besatzern vorerst den Franzosen überlassen bleibt.

Folge 18: Besatzungszeit (Die Niederlande 1940 – 1944) (ca. 52 Min)
Vier lange Jahre leben die Niederlande bereits unter deutscher Okkupation. Die Einwohner des Landes müssen sich entscheiden, wem ihre Loyalität gilt. Im besetzten Europa findet sich auf diese Frage keine leichte Antwort…

Die neutralen Niederlande werden 1940 ohne Vorwarnung angegriffen und kapitulieren nach der Bombardierung von Rotterdam, um weiteres Blutvergießen zu vermeiden. Aufgrund der deutschen Strategie, keine feindlichen Absichten zu verfolgen, konnten die meisten Niederländer ihr bisheriges Leben weiterführen. Niederländische Beamte verwalteten weiterhin das Land und niederländische Kriegsgefangene konnten nach Hause zurückkehren. Nachdem die Deportation der Juden beginnt, organisieren die Niederländer zu ihrer Verteidigung einen Streik der öffentlichen Verwaltung. Daraufhin beenden die Deutschen ihre versöhnliche Haltung und die Auswirkungen der Besatzung werden schärfer. Ab 1943 finden die Deportationen der Juden in großem Maßstab statt – von 140.000 niederländischen Juden überleben nur 36.000… Im Herbst 1944 wird die südliche Spitze der Niederlande befreit, doch der Rest des Landes bleibt besetzt. Nachdem ein Eisenbahnstreik die weitere Versorgung der deutschen Armeen verhindern soll, wird im Gegenzug die Versorgung der Niederländer erheblich eingeschränkt. Als der Winter kommt, sterben 16.000 Niederländer an Kälte und Hunger.

Zusatzbeschreibung:
Weitere Filme dieser Reihe:

Die Welt im Krieg - DVD 1

Die Welt im Krieg - DVD 2
Die Welt im Krieg - DVD 3
Die Welt im Krieg - DVD 4

Die Welt im Krieg - DVD 5
Die Welt im Krieg - DVD 6
Die Welt im Krieg - DVD 7
Die Welt im Krieg - DVD 8

Die Welt im Krieg - DVD 9
Die Welt im Krieg - DVD 10
Die Welt im Krieg - DVD 11
Die Welt im Krieg - DVD 12

Die Welt im Krieg - 4er Pack - DVD 1-4
Die Welt im Krieg - 4er Pack - DVD 9-12

Die Welt im Krieg - Gesamtedition - DVD 1-12



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I&II, ab Klasse 9, Außerschulische Jugendbildung, Erwachsenenbildung

Schulfächer: Geschichte, Politische Bildung




Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 360,00 €
 2 DVDs: 560,00 €
 3 DVDs: 660,00 €

Artikelnr.
ZJU019.01-02

DVD-Signatur:

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz: 720,00 €
 Zusatz-DVD: 9,00 €

Artikelnr.
ZJU019.01-05

KOL-Signatur:

Lizenzdauer:
10 Jahre

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 120,00 €

Artikelnr.
ZJU019.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis ohne Nutzungsrecht:
(für den rein privaten Gebrauch)
 DVDs ohne Vorführrecht ohne Verleihrecht:
 ohne Nutzungsrecht nicht verfügbar


Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


"DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8 (DVD) weiterempfehlen





"DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Geschichte / Nationalsozialismus
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Politische Bildung
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Geschichte / Nationalsozialismus
Lehrfilme / Sekundarstufe II / Politische Bildung

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "DIE WELT IM KRIEG - 4ER PACK - DVD 5-8" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home