Collage entfernen


Film: "Ökonomie im Alltag" (DVD)



ÖKONOMIE IM ALLTAG (DVD)

ZEHN KURZFILME FüR DEN WIRTSCHAFTSUNTERRICHT

Medium: (DVD)

Produktion: Deutschland, 2011
Studio, Verleih, Vertrieb: IÖB

Altersfreigabe: Lehrprogramm gemäß § 14 JuschG
Laufzeit: 30 Min
Sprachen: Deutsch

Lieferzeit: 5-6 Werktage

 



Filmbeschreibung zu "ÖKONOMIE IM ALLTAG" (DVD):
Die Kurzfilmreihe "Ökonomie im Alltag" wurde in erster Linie für den Einsatz im Wirtschaftsunterricht, insbesondere in der Sekundarstufe I, entwickelt. Die einzelnen Filme ermöglichen den Schülerinnen und Schülern einen ersten, unkomplizierten Einstieg in grundlegende wirtschaftliche Sachverhalte, um diese anschließend im Unterricht vertieft zu behandeln. Vertraute Alltagsituationen führen dem Betrachter vor Augen, dass jeder von uns in unterschiedlichen Zusammenhängen immer wieder mit ökonomischen Problemstellungen konfrontiert wird. So geht es beispielsweise um die Reklamation eines neuangeschafften Wagens, ein anderes Mal sorgt die Errichtung einer Biogasanlage für Streit in der Kommune. Jeder einzelne Film hat eine Spielzeit von etwa 3 Minuten.

Zusatzbeschreibung:
Konzeption
Ausganspunkt aller zehn Filme ist die vierköpfige Familie Sommer. Während diese im Film zum Konsumkonflikt gemeinsam agiert, treten die verschiedenen Mitglieder in anderen Film einzeln in unterschiedlichen Rollen auf. Alle zehn Filme stehen für sich und können einzeln eingesetzt werden. Die Fokussierung auf die Handlungen der unterschiedlichen Akteure der Familie in wechselnden Kontexten eröffnet jedoch Chancen zur Vermittlung erweiterter Einsichten bei den Schülerinnen und Schülern:
-Es erfolgt eine Konfrontation mit Alltagssituationen, die so oder ähnlich den Schülerinnen und Schülern bekannt sind. Dies schafft Motivation für die Auseinandersetzung mit den diesen zugrunde liegenden Strukturen und Prozessen und ermöglicht die Anknüpfung an die eigenen Erfahrungen.
-Wiederkehrende Konflikte und Problemlagen werden nicht abstrakt dargestellt, sondern anhand konkreter Problemlagen sichtbar gemacht. Aufgeworfene Fragen bieten vielfältige Anknüpfungspunkte für die anschließende unterrichtliche Klärung.
-Die gewählte Vorgehensweise vermittelt den Schülerinnen und Schüler zudem die unterschiedlichen Rollen und Funktionen, die Individuen in den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kontexten der heutigen Zeit auszufüllen und zu bewältigen haben. So ist der Vater einerseits Familienmitglied und eingebunden in die häuslichen Entscheidungsprozesse, andererseits hat er dafür Sorge zu tragen, dass die Abläufe seines Unternehmen reibungslos funktionieren und dessen Existenz über die Bestimmung angemessener Zielsetzungen langfristig gesichert wird. Die Mutter wiederum agiert ebenfalls als Haushaltsmitglied, darüber hinaus jedoch als Angestellte eines Unternehmens und (kommunal)politisch aktive Bürgerin.
-Werden die Filme über den gesamten Verlauf eines oder mehrerer Jahrgänge sukzessive eingesetzt, erschließen sich den Schülerinnen und Schüler die Beziehungen zwischen den dargestellten Aspekten und Prozessen. Deutlich wird z. B., dass der Vater einen hohen Aufwand betreiben muss, um die Existenz seines Unternehmens zu sichern und dass dieser Umstand auch seine Einstellung im Konflikt innerhalb der Familie um die "richtige" Einkommensverwendung prägt.

Alle Filme verfügen über "offene Enden". Es werden somit keine Lösungen der Konflikte und Fragestellungen geliefert. So erfolgt z. B. im Falle des Streits der Eltern mit einem Autohändler um die Durchsetzung von Gewährleistungspflichten keine abschließende juristische Klärung. Die Einschaltung entsprechender Institutionen wird lediglich erwägt bzw. angedroht und kann anschließend im Unterricht hinsichtlich ihrer Wirkungen näher beleuchtet werden.



Informationen für Lehrer:

Zielgruppe: Sek I, Klasse 8-10, berufliche Bildung

Schulfächer: Wirtschaftskunde

Sachgebiete:
  • Wirtschaftskunde





Hier einen Eindruck vom Film erhalten:







Preise für Medienzentren, Bildstellen, Medienzentralen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Verleih- und Vorführrecht (V+Ö-Recht):
 1 DVD: 120,00 €
 2 DVDs: 190,00 €
 3 DVDs: 220,00 €

Artikelnr.
ZDL008.01-02

DVD-Signatur:
4668454

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

 KOL-Lizenz (inkl. 1 DVD):
 KOL-Lizenz: 240,00 €
 Zusatz-DVD: 9,00 €

Artikelnr.
ZDL008.01-05

KOL-Signatur:
5559817

Lizenzdauer:
unbegrenzt

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis für Schulen:
(sowie vergleichbare Bildungseinrichtungen)
 DVDs mit Vorführrecht ohne Verleihrecht (Ö-Recht):
 1 DVD: 10,00 €

Artikelnr.
ZDL008.01-03

Lizenzdauer:
unbegrenzt (printlife)

Weitere
Lizenzinfos
hier

Preis ohne Nutzungsrecht:
(für den rein privaten Gebrauch)
 DVDs ohne Vorführrecht ohne Verleihrecht:
 1 DVD: 10,00 €

Artikelnr.
ZDL008.01-01

Lizenzdauer:
Keine Lizenz im Preis enthalten.



Preise inkl. MwSt.
Was bedeuten diese Preise?


"ÖKONOMIE IM ALLTAG" wurde zusammen mit diesen Filmen gekauft:




ÖKONOMIE IM ALLTAG (DVD) weiterempfehlen





"ÖKONOMIE IM ALLTAG" (DVD) wurde von unserer Filmredaktion in folgende Filmkategorien einsortiert:

Lehrfilme
Lehrfilme / Berufliche Bildung / Kaufmännische Berufe
Lehrfilme / Sekundarstufe I / Wirtschaftskunde

Schauen Sie doch mal in diese Filmkategorien. Dort finden sich Filme zum gleichen Thema wie "ÖKONOMIE IM ALLTAG" (DVD)






In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit folgende Produkte:


Versandkosten*: 0,00 €

Warenkorb anzeigen und zur Kasse gehen Total** 0,00 €  

*innerhalb Deutschlands  
**inkl. MwSt.  

Wir suchen ständig neue Filme für unser Programm. Sie sind ein Produzent, Filmemacher oder arbeiten für einen Verlag oder Vertrieb? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

designelement


weiterempfehlen





Impressum Über uns Film bewerten Presse AGB FAQ Wir suchen Filme Sitemap Newsletter Home